Google verlängert Frist
Gute Nachrichten: Google hat die Frist zur Umstellung auf das parallele Tracking von Videocontent um unbestimmte Zeit verlängert. (Photo by freestocks.org from Pexels)

Ende Januar hatten wir berichtet, dass Google nun parallels Tracking für Videocontent anbietet, um gerade die mobilen Versionen von Webseiten noch schneller zu machen. Dabei gab es allerdings eine Umstellungsfrist, die nun auf unbestimmte Zeit verlängert wurde.

Die Frist für die Umstellung von Videokampagnen auf paralleles Tracking wurde vor Kurzem bis zum 15. Juni 2020 verlängert. In der aktuellen Situation haben viele Unternehmen aber sicherlich andere Prioritäten. Deshalb haben wir uns jetzt zu einer Verlängerung auf unbestimmte Zeit entschlossen, damit unsere Werbekunden die Umstellung in aller Ruhe vornehmen können. Wir werden Sie rechtzeitig über eine neue Frist informieren. Wenn Sie die zur Umstellung erforderlichen Schritte bereits größtenteils durchgeführt haben, können Sie das Verfahren natürlich gern jetzt schon abschließen und paralleles Tracking aktivieren.

Nicky Rettke, Director of Product Management, Google Video Ads
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

YouTube Money: So viel zahlt die Videoplattform bei 26 Millionen Views

Über “YouTube Money” wird viel spekuliert. Aber wie viel verdienen Youtuber tatsächlich und was zahlt YouTube wirklich aus? Wir haben uns zwei Fitness-YouTuber mit Millionen Views angeschaut, die ihre Zahlen veröffentlicht haben. Eines vorweg: Du brauchst wirklich viele Follower und Views, um damit Deinen Lebensunterhalt bestreiten zu können.

Pornhub verschenkt 1 Milliarde Pageimpressions

Pornhub ist in Online Marketing Kreisen schon immer bekannt für gute bzw. kreative Werbung. Jetzt verschenkt die Videoplattform insgesamt 1 Milliarde Pageimpressions an Kleinunternehmer und ertstellt sogar die Werbeformate gratis.

Google erweitert Kontaktformulare in Suchkampagnen

Die Kontaktformulare erhalten einige neue Felder und können zukünftig auch bei YouTube und Discovery-Kampagnen eingesetzt werden. Ergänzend dazu sollen neue Möglichkeiten geschaffen werden, automatisiert Kundendaten in Google Ads zu importieren.

Marke stärken mithilfe von Videos

COVID-19 hat die persönliche Connection zum Publikum bzw. zum Kunden auf Eis gelegt. Ein guter Grund, den Fokus auf Videos zu legen. Doch welche Filmformate, Gesprächsfunktionen und Bereitstellungsoptionen eignen sich am besten für Dein Publikum und Deine Ziele?