SEO Wetter: Unruhige Gewässer durch Google Updates
Google Updates führen oft zu unruhigen Gewässern bzw. starken Veränderungen im Index. Bild: pixabay.com

SEO Wetterbericht: Bewegung in den Suchergebnissen erkennen

Durch neue Inhalte, das Löschen von Inhalten oder technische Probleme verändern sich die Suchergebnisse bei Google auf natürliche Weise permanent. Durch Algorithmus Änderungen werden Internetseiten durch Google aber auch ständig neu bewertet und eingeordnet. Für Webmaster ist es deshalb extrem wichtig zu erkennen, ob es sich um individuelle Rankingveränderungen für das eigene Projekt handelt, oder ob gerade mal wieder ein Google Update läuft und im Prinzip alle von den Schwankungen betroffen sind.

Bei größeren Updates von Google dauert es oft Tage, bis alle Server von Google weltweit auf dem aktuellen Stand sind. Analysetools wie Sistrix bekommen in der Zwischenzeit unterschiedliche, widersprüchliche Daten von verschiedenen Servern von Google. Die Sichtbarkeit geht in den Keller oder schwankt stark. Erst wenn das Update vollständig durchgeführt und alle Daten bereinigt sind, liefern die SEO-Tools wieder aussagekräftige Daten zur Sichtbarkeit.

Durch diese Schwankungen kommt oft Unruhe bei Webmastern auf. Es stellt sich die Frage, ob die eigene Seite durch das Update von Google dauerhaft schlechter oder besser eingestuft wird. Oder ob Sucherergebnisse schwanken, weil das Update noch nicht abgeschlossen ist.

SEO Wetterbericht

Das neue Google Update Radar von Sistrix zeigt, ob aktuell ein größeres Update läuft, d.h. ob es grundsätzlich größere Schwankungen zu beobachten gibt. So können Webmaster schneller erkennen, ob dringender Handlungsbedarf für die eigene Webseite besteht, oder ob man möglicherweise zunächst den vollständigen “Rollout” und eine Analyse der neu gewichteten Rankingfaktoren abwarten sollte.

Liste von weiteren Tools aus dem Bereich SEO Wetter

Parallel sollten allerdings immer verschiedenen Anbieter zu Rate gezogen werden. Selbst Google hat bereits vor Jahren gesagt, dass es häufig zu falschen Daten-Interpretationen kommt.

Dazu haben wir eine Liste der kostenlosen SEO Wetter-Dienste zusammengestellt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

LinkedIn schmeißt sich selbst aus dem Google-Index

Wer gestern mit der Site-Abfrage und der Domain www.linkedin.com herumgespielt hat, konnte und wollte seinen Augen nicht trauen: alle Inhalte von www.linkedin.com waren komplett aus dem Index verschwunden.

Externe Trafficschätzung ist jetzt auch mit SISTRIX möglich

Das SEO-Monitoring Tool SISTRX erweitert wieder einmal die Funktionen ihrer Toolbox. Neuestes Beta-Features ist die Trafficschätzung und Klickverteilung. Für eine externe Analyse von Wettbewerbern bietet die Toolbox nun noch mehr hilfreiche Daten für Webmaster und SEOs.

Google kündigt Start des SEO-Podcasts “Search Off the Record” an

Einblick hinter die Kulissen der Google-Suche soll bald der neue SEO-Podcast “Search Off the Record” geben – Hintergrundinformationen, wichtige Hinweise und mehr – direkt aus dem Hause Google.

Bug bei Google: Massives Update war nur eine Panne

Entwarnung für alle Webmaster, denen in den letzten 2 Tagen massive Rankingveränderungen aufgefallen sind. Das Update war nur eine “Panne” von Google. Der Bug ist mittlerweile wieder behoben.