Google AdWords führt 2 Faktor Authentifizierung ein (Bildnachweis: istockphoto, Chainarong Prasertthai)
Neue Sicherheitsmaßnahmen: Google AdWords führt 2 Faktor Authentifizierung ein (Bildnachweis: istockphoto, Chainarong Prasertthai)

Sicherheit geht vor: Nutzer von Google AdWords müssen seit heute die neue 2-Faktor-Authentifizierung mandatorisch einrichten und nutzen. Damit sollen die AdWords-Accounts noch besser vor Fremdzugriffen geschützt werden.

Die Einrichtung ist relativ einfach: der Nutzer lässt sich von Google einen Code per SMS (wahlweise per Telefonanruf) aufs Handy schicken und bestätigt diesen im Anschluss. Sobald das erledigt ist, wird bei jedem Login durch nicht berechtigte Devices ein Sicherheits-PIN an die hinterlegte Mobilfunknummer geschickt.

Sollte der Angreifer also das AdWords-Passwort wissen, kann er sich nicht mehr ohne zusätzliche Authentifizierung einloggen.

Mehr Information dazu gibt es auf der offiziellen Google Webseite:
https://support.google.com/google-ads/answer/2375456?hl=de

Schreibe einen Kommentar

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

iContact übernimmt MOZ – Marktkonsolidierung schreitet voran.

Der Online Marketing Markt befindet sich auch 2021 in einem Stadium der Konsolidierung: der eMail-Marketing-Riese iContact hat nun den SEO-Spezialisten und Toolanbieter MOZ übernommen.

Werbung verändert sich: weitere Tracking-Einschränkungen bei Google

Google hat in einem Blogbeitrag erneut verkündet, das Tracking von Nutzern und personalisierte Werbung zukünftig zu unterlassen. Einen besonderen Anlass dazu gab es nicht, die Ersatz-Technologie wurde bereits im Januar angekündigt. Wenn mit der Mitteilung das Ziel verfolgt wird, dass viel über das Ende der personalisierten Werbung beim Suchmaschinengiganten berichtet wird, ist der Plan aufgegangen.

Google stellt Cookie-Alternative FLoC vor

Google macht sich bereit für eine Internet-Welt ohne Cookies. Der Privacy-First Ansatz soll in Googles Anzeigengeschäft künftig mittels “Federal Learning of Cohorts”, kurz “FLoC” umgesetzt werden. Die Cookie-Alternative soll jedoch ähnlich hohe Konversionsraten hervorrufen.

Google Indien: Links aus Featured Snippets zu weiteren Suchergebnissen

Featured Snippets in der indischen Google-Suche enthalten aktuell Links, die den Benutzer zu weiteren Suchergebnissen führen. Das ist vielen SEO’s ein Dorn im Auge. Denn von den vielen Klicks auf Featured Snippets landet dadurch ein Teil der Benutzer nicht mehr auf den Websites hinter den Snippets.