google: neue gesundheitshinweise bei hotelsuche
Google möchte Nutzern aktuelle Gesundheitsinformationen bei der Hotelsuche liefern und integriert weitere Optionen in die Google Travel Reise-Suche. Hotels können ihre getroffenen Sicherheitsmaßnahmen in ihrem Googly My Business Unternehmensprofil angeben.

Die Reisebranche – ein besonders stark von der COVID-19-Pandemie betroffener Wirtschaftszweig – erhält Unterstützung von Google. Die Hotelergebnisse von Google Travel enthalten jetzt auch Informationen bezüglich vorherrschender Gesundheitsmaßnahmen. Nutzer sollen außerdem über mögliche aktuelle Corona-Fälle informiert werden, sowie über kostenlose Stornierungs-Optionen.

“Viele Hotels und Ferienwohnungen ergreifen als Reaktion auf COVID-19 zusätzliche Maßnahmen, um die Sicherheit der Gäste zu gewährleisten. Wenn Sie jetzt auf google.com/travel nach einer Übernachtungsmöglichkeit suchen und sich eine bestimmte Immobilie ansehen, erhalten Sie möglicherweise einen Hinweis, wenn zusätzliche Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen, wie etwa eine verbesserte Reinigung, getroffen werden. Tippen Sie auf die Registerkarte “Über”, um die vollständige Liste zu sehen.”

Google Blog

Hotelbesitzer können über Google My Business entsprechende Informationen für Nutzer zur Verfügung stellen. Diese finden sich im Unternehmensprofil unter den Gesundheits- & Sicherheitsattributen.

Aktuelle Reiseinformationen

Google-Suchergebnisse zu Hotels, Flügen und sonstigen Unternehmungen liefern direkt Informationen zu aktuellen COVID-19-Reisewarnungen. Liegen keine Einschränkungen vor, wird zusätzlich über die derzeitige Flug-Situation für das entsprechende Reiseziel und über weitere Faktoren wie etwa Hotel-Verfügbarkeiten informiert. Auf google.com/travel können auch Trends bei der Verfügbarkeit von Flügen und Hotels in den letzten sechs Monaten sowie Links zu lokalen Meldungen, wie z.B. die Anzahl der COVID-19-Fälle in der Region, eingesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Google Chrome: URLs werden in Zukunft gekürzt

Google startet mal wieder einen Angriff auf die URL-Leiste. Der Browser Chrome 85 versteckt vollständige URLs – nur der Domain-Name bleibt bestehen. Was genau die Intention von Google ist bleibt offen. Nach eigenen Aussagen seien ungekürzte URLs für viele User “zu kompliziert”.

Google Core Update Dezember 2020: Gewinner & Verlierer

Am 03. Dezember war es so weit: ein neues Google Core Update wurde ausgerollt! Es lassen sich bereits Auswirkungen der jüngsten Aktualisierungen beobachten. Lily Ray von Path interactive hat nun einige Daten für die USA analysiert und zusammengetragen.

Google Rankingfaktoren 2021 – diesen Fokus müssen Unternehmen jetzt setzen

Nichts ist so stetig wie die Veränderung. Wie verändern die Core Web Vitals und E-A-T die Rankings bei Google? Und was wird aus AMP, wenn ab 2021 auch Nicht-AMP-Seiten als Top Stories bei Google angezeigt werden? SEO-Experte Aleh Barysevich hat bei searchenginewatch.com seine Einschätzung dazu veröffentlicht. Wir fassen zusammen, packen unsere Expertise dazu und geben einen Ausblick auf 2021. Dem CLS – Cumulative Layout Shift (einer der 3 Core Web Vitals) – und E-A-T schenken wir dabei besondere Beachtung.

LinkedIn schmeißt sich selbst aus dem Google-Index

Wer gestern mit der Site-Abfrage und der Domain www.linkedin.com herumgespielt hat, konnte und wollte seinen Augen nicht trauen: alle Inhalte von www.linkedin.com waren komplett aus dem Index verschwunden.