Produktbewertungs-Update bei Google
Webmaster die Produkte objektiv testen und die Ergebnisse so gestalten, dass sie für Nutzer bei der Kaufentscheidung hilfreich sind, sollen durch ein Produktbewertungs-Update mit besseren Rankings belohnt werden.

Produktbewertungs-Update bei Google

In einem Beitrag auf developers.google.com hat der Suchmaschinengigant darüber informiert, dass ein Produktbewertungsupdate veröffentlicht worden ist. Vorerst sind nur englischsprachige Rezensionen betroffen.

Die Google-Suche arbeitet ständig daran, durch Tests, Experimente und Überprüfungsprozesse die nützlichsten und hilfreichsten Informationen anzuzeigen. Dadurch wissen wir, dass die Nutzer Produktbewertungen mit tiefgreifenden Recherchen schätzen. Im Gegensatz zu dünnem Content, der einfach nur eine Reihe von Produkten zusammenfasst.

developers.google.com

Was Website-Betreiber über das Update der Produktbewertungen von Google wissen sollten

Google spricht von einer “Verbesserung des Rankingsystems”. Obwohl die Aktualisierung unabhängig von den Core Updates erfolgt, wird die Relevanz der Ratschläge für das Erstellen von qualitativ hochwertigen Inhalten betont. Anbei ein Auszug aus den Fragen zur Contentqualität, die in Bezug auf Produkttests wichtig sind:

Bietet der Inhalt originäre Informationen, Berichte, Recherchen oder Analysen?
Bietet der Inhalt eine substanzielle, vollständige oder umfassende Beschreibung des Themas?
Bietet der Inhalt eine aufschlussreiche Analyse oder interessante Informationen, die nicht offensichtlich sind?
Wenn der Inhalt auf andere Quellen zurückgreift, vermeidet er es, diese Quellen einfach zu kopieren oder umzuschreiben und bietet stattdessen einen substanziellen Mehrwert und Originalität?

Nützliche Fragen in Bezug auf Produktbewertungen

Ebenfalls veröffentlicht worden sind einige Fragen, die bei der Erstellung von Produkttests und -bewertungen hilfreich sind:

  • Bringen Sie Expertenwissen über Produkte zum Ausdruck, wo es angebracht ist?
  • Zeigen Sie, wie das Produkt physisch aussieht oder wie es verwendet wird, mit einzigartigen Inhalten, die über das hinausgehen, was vom Hersteller bereitgestellt wird?
  • Bieten Sie quantitative Messungen darüber an, wie ein Produkt in verschiedenen Leistungskategorien abschneidet?
  • Erklären Sie, was ein Produkt von seinen Mitbewerbern abhebt?
  • Werden vergleichbare Produkte genannt oder erklärt, welches der Produkte für bestimmte Anwendungen oder Umstände am besten geeignet sind?
  • Erläutern Sie die Vor- und Nachteile eines bestimmten Produkts auf der Grundlage von Recherchen zu diesem Produkt?
  • Beschreiben Sie, wie sich ein Produkt im Vergleich zu früheren Modellen oder Versionen weiterentwickelt hat, um Verbesserungen zu bieten, Probleme zu lösen oder dem Benutzer auf andere Weise bei der Kaufentscheidung zu helfen?
  • Identifizieren Sie wichtige Entscheidungsfaktoren für die Produktkategorie und wie das Produkt in diesen Bereichen abschneidet? Bei einem Testbericht über ein Auto könnte man z. B. feststellen, dass Kraftstoffverbrauch, Sicherheit und Handhabung wichtige Entscheidungsfaktoren sind, und die Leistung in diesen Bereichen bewerten.
  • Beschreiben Sie die wichtigsten Entscheidungen bei der Gestaltung eines Produkts und ihre Auswirkungen auf die Benutzer, die über die Angaben des Herstellers hinausgehen.

Fazit

Von diesem Update werden hoffentlich alle diejenigen Websites profitieren, auf denen objektive und hilfreiche Produkttests zu finden sind. Außerdem bleibt zu hoffen, dass Google das Update bald auch für die deutschsprachige Suche ausrollen wird.

Christian Kurz auf seo-suedwest.de
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Google Chrome: URLs werden in Zukunft gekürzt

Google startet mal wieder einen Angriff auf die URL-Leiste. Der Browser Chrome 85 versteckt vollständige URLs – nur der Domain-Name bleibt bestehen. Was genau die Intention von Google ist bleibt offen. Nach eigenen Aussagen seien ungekürzte URLs für viele User “zu kompliziert”.

Joinclubhouse – Clubhouse App sorgt für Riesenhype

Seit einigen Tagen ist der Clubhouse Hype auch in Deutschland angekommen: die neue Plattform, die nur via Iphone bzw. IOS genutzt werden kann, stellt Audio-Chaträume zur Verfügung, die die Nutzer jederzeit kostenlos eröffnen können. Und damit springen die Entwickler nicht nur in eine Lücke im Umfeld der Social Media Plattformen, sondern nutzen auch die aktuelle Pandemie als Treiber für den Community-Aufbau.

Google Rankingfaktoren 2021 – diesen Fokus müssen Unternehmen jetzt setzen

Nichts ist so stetig wie die Veränderung. Wie verändern die Core Web Vitals und E-A-T die Rankings bei Google? Und was wird aus AMP, wenn ab 2021 auch Nicht-AMP-Seiten als Top Stories bei Google angezeigt werden? SEO-Experte Aleh Barysevich hat bei searchenginewatch.com seine Einschätzung dazu veröffentlicht. Wir fassen zusammen, packen unsere Expertise dazu und geben einen Ausblick auf 2021. Dem CLS – Cumulative Layout Shift (einer der 3 Core Web Vitals) – und E-A-T schenken wir dabei besondere Beachtung.

iContact übernimmt MOZ – Marktkonsolidierung schreitet voran.

Der Online Marketing Markt befindet sich auch 2021 in einem Stadium der Konsolidierung: der eMail-Marketing-Riese iContact hat nun den SEO-Spezialisten und Toolanbieter MOZ übernommen.