Google Attribution Reports

Die Attributierung in Google Ads (früher bekannt als Suchattributierung) gibt Usern detaillierte Informationen über die Wege, die Menschen dazu führen, für ein Unternehmen zu konvertieren. Jedes Unternehmen ist anders, daher decken die Berichte eine Reihe von Erkenntnissen ab – von den häufigsten Sequenzen von Anzeigeninteraktionen, die zu einer Konversion führen, bis hin zur Höhe der Gutschrift, die jeder Interaktion auf diesem Weg zugewiesen wird.

Um es in Zukunft zu erleichtern, diese Einblicke aufzudecken, stellt Google eine neue Erfahrung in den Ads vor, die eine vereinfachte und intuitive Reihe von Zuordnungsberichten bietet.

Die wichtigsten Erkenntnisse auf einen Blick

Die neue Erfahrung kann dabei helfen, schnell zu verstehen, wie Kunden während des gesamten Kaufzyklus mit dem Marketing interagieren, und erleichtert es, in den Bereichen zu handeln, die die Ergebnisse beeinflussen. Google hat einige Berichte zusammengefasst und andere entfernt, damit die wichtigsten Erkenntnisse schneller erhältlich sind. Ab heute sind in Google Ads unter anderem folgende Berichte zur Attribution verfügbar:

  1. Übersicht
  2. Obere Pfade
  3. Pfad-Metriken
  4. Unterstützte Konvertierungen
  5. Modellvergleich

neue Übersichtsseite

Die neu gestaltete Übersichtsseite hilft Dir, die Wege Deiner Kunden zur Umstellung besser zu visualisieren. So kannst Du beispielsweise den Prozentsatz der Kunden sehen, die nach mehreren Klicks auf Deine Anzeigen konvertiert haben. Du kannst auch den Prozentsatz der Kunden sehen, die sich auf jedem Gerät mit Deinen Anzeigen beschäftigt haben und dies mit mehr als einem Gerät getan haben.

Der Modellvergleich hilft Dir, Deine Kosten pro Conversion und die Rendite Deiner Werbeausgaben für verschiedene Zuweisungsmodelle zu vergleichen, z. B. für die Zuweisung des letzten Klicks, die regelbasierte und die datengesteuerte Zuweisung.

Hilfe und Informationen zu den Attribition-Reports

Attributionsberichte findest Du in Google Ads, indem Du auf das Tools-Symbol oben rechts klickst. Wähle dann unter Messung die Option Attribution. Ansonsten gibt es hier alle weiteren Infos zu diesem Update.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Google Chrome: URLs werden in Zukunft gekürzt

Google startet mal wieder einen Angriff auf die URL-Leiste. Der Browser Chrome 85 versteckt vollständige URLs – nur der Domain-Name bleibt bestehen. Was genau die Intention von Google ist bleibt offen. Nach eigenen Aussagen seien ungekürzte URLs für viele User “zu kompliziert”.

LinkedIn schmeißt sich selbst aus dem Google-Index

Wer gestern mit der Site-Abfrage und der Domain www.linkedin.com herumgespielt hat, konnte und wollte seinen Augen nicht trauen: alle Inhalte von www.linkedin.com waren komplett aus dem Index verschwunden.

Google kündigt Start des SEO-Podcasts “Search Off the Record” an

Einblick hinter die Kulissen der Google-Suche soll bald der neue SEO-Podcast “Search Off the Record” geben – Hintergrundinformationen, wichtige Hinweise und mehr – direkt aus dem Hause Google.

Google kündigt Updates für mehr Datenschutz in der digitalen Werbung an

Durch Updates und neue Tools will Google die Transparenz darüber erhöhen, wie digitale Werbung funktioniert. Den Nutzern werden zusätzliche Kontrollmöglichkeiten geboten. Und es soll sichergestellt werden, dass die Entscheidungen der Menschen über die Verwendung ihrer Daten respektiert werden anstatt sie zu umgehen oder gar zu ignorieren.