Search Console API Update
Search Console API Update. Bild: pexels.com

Google hat einige Änderungen an der API-Infrastruktur der GSC vorgenommen.

Dashboard der Cloud-Plattform

Der alte API-Nutzungsbericht weißt einen Rückgang auf, der neue einen Anstieg:

Dashboard Google Cloud.
Dashboard Google Cloud. Bild: google

Änderungen der API-Schlüsseleinschränkungen

Um zu überprüfen, ob für Ihren API-Schlüssel eine API-Einschränkung aktiv ist, befolgen Sie die folgenden Schritte. Es muss sichergestellt werden, dass die API nicht eingeschränkt ist. Wenn Sie eine Einschränkung für Ihre API-Schlüssel hinzugefügt haben, müssen Sie bis zum 31. August Maßnahmen ergreifen.

Damit Ihre API-Aufrufe automatisch auf die neue API-Infrastruktur migriert werden können, müssen Sie sicherstellen, dass die API der Search Console nicht eingeschränkt ist.

  • Wenn Ihre API-Einschränkungen auf “Schlüssel nicht einschränken” eingestellt sind, sind Sie startklar.
  • Wenn Ihre API-Einschränkungen auf “Schlüssel einschränken” eingestellt sind, sollte die API der Suchkonsole wie in der folgenden Abbildung gezeigt überprüft werden:
Einschranküngen in der GSC API
Einschranküngen in der GSC API. Bild: google

Änderungen am Discovery-Dokument

Wenn Sie die API der Search Console mit einer externen API-Bibliothek oder das API-Discovery-Dokument für Webmaster direkt abfragen, müssen Sie Maßnahmen ergreifen. Google stellt die Unterstützung des Webmaster-Discovery-Dokuments ein. Derzeit ist geplant die Unterstützung bis zum 31. Dezember 2020 aufrecht zu erhalten. Für die kommenden Monate hat Google weitere Einzelheiten und Anleitungen angekündigt.

Schreibe einen Kommentar

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

iContact übernimmt MOZ – Marktkonsolidierung schreitet voran.

Der Online Marketing Markt befindet sich auch 2021 in einem Stadium der Konsolidierung: der eMail-Marketing-Riese iContact hat nun den SEO-Spezialisten und Toolanbieter MOZ übernommen.

Werbung verändert sich: weitere Tracking-Einschränkungen bei Google

Google hat in einem Blogbeitrag erneut verkündet, das Tracking von Nutzern und personalisierte Werbung zukünftig zu unterlassen. Einen besonderen Anlass dazu gab es nicht, die Ersatz-Technologie wurde bereits im Januar angekündigt. Wenn mit der Mitteilung das Ziel verfolgt wird, dass viel über das Ende der personalisierten Werbung beim Suchmaschinengiganten berichtet wird, ist der Plan aufgegangen.

Google stellt Cookie-Alternative FLoC vor

Google macht sich bereit für eine Internet-Welt ohne Cookies. Der Privacy-First Ansatz soll in Googles Anzeigengeschäft künftig mittels “Federal Learning of Cohorts”, kurz “FLoC” umgesetzt werden. Die Cookie-Alternative soll jedoch ähnlich hohe Konversionsraten hervorrufen.

Google Indien: Links aus Featured Snippets zu weiteren Suchergebnissen

Featured Snippets in der indischen Google-Suche enthalten aktuell Links, die den Benutzer zu weiteren Suchergebnissen führen. Das ist vielen SEO’s ein Dorn im Auge. Denn von den vielen Klicks auf Featured Snippets landet dadurch ein Teil der Benutzer nicht mehr auf den Websites hinter den Snippets.