klick.news wochenrückblick vom 20.11.2020

Suchmaschinenmarketing

Smart Bidding unterstützt Advertiser bei der Optimierung ihrer Conversions. Die automatische Gebotsstrategie funktioniert über maschinelles Lernen. Google hat das Smart Bidding jetzt um eine Reihe von Funktionen erweitert, darunter verschiedene Simulatoren zur Performance-Vorhersage, Empfehlungen und Verbesserungen der Reportings. Dieses neue Google Ads-Hilfedokument stellt die Neuerungen vor.

Barry Schwartz von Search Engine Roundtable fasst in diesem Beitrag die wichtigsten Fakten zusammen: https://www.seroundtable.com/google-ads-smart-bidding-features-30453.html

Google Passage Ranking – Martin Splitt im Interviews

Googles Martin Splitt wurde kürzlich in einem ausführlichen Search Engine Journal Webinar über Googles neues Ranking-System ausgefragt. Er lieferte spannende Insights zum Thema “Passage Ranking”.

Hier das komplette Interview:

Google Travel: neue Gesundheits- & Sicherheitsdaten für Hotels live

Google hat bekanntgegeben, dass Daten zu Gesundheits- und Sicherheitsaspekten in den Hotelergebnissen von Google nun für Nutzer verfügbar sind. Um diese Informationen liefern zu können, arbeitet der Suchmaschinen-Riese dafür nach eigenen Angaben mit Hotels und Branchenverbänden zusammen.

Hier geht´s zum vollständigen Artikel von klick.news: https://klick.news/suchmaschinenmarketing-news/google-travel-neue-gesundheits-sicherheitsdaten-fuer-hotels-live/

Das Disavow Tool von Google ist jetzt unter einer neuen Adresse erreichbar und wurde um nützliche Funktionen ergänzt. Was das Tool ist, wie man es einsetzt und was beim Einsatz unbedingt beachtet werden muss haben wir ebenfalls kurz & knackig zusammengefasst.

Mehr zum Thema im vollständigen Artikel von klick.news: https://klick.news/suchmaschinenmarketing-news/google-disavow-link-tool-wird-umgezogen-aufgefrischt/

Video Marketing

Google führt Audioanzeigen auf YouTube ein

Streaming erlebte diesen Jahr einen regelrechten Boom – vor allem YouTube konnte große Erfolge erzielen. Um diese Entwicklung aufzufangen und die Angebote für Werbetreibende zu optimieren, führt Google neue Formatangebote für Google Ads und Display & Video 360. Das soll dazu beitragen, Reichweiten auf YouTube zu erhöhen.

Hier geht´s zum Blogpost von Think with Google: https://www.thinkwithgoogle.com/intl/de-de/marketing-strategien/video/reichweite-steigern-mit-audioanzeigen-auf-youtube/

YouTube spielt auch ungefragt Werbung aus

YouTube spielt jetzt auch Werbung aus, deren Erlöse in die eigene Tasche fließen. Betroffen sind vor allem YouTuber, die aufgrund kleiner Abonnenten-Zahl noch nicht ins Partner-Programm aufgenommen wurden. Mit den neuen Monetarisierungsregeln kann ein Urheber, der nicht am Partnerprogramm teilnimmt, “möglicherweise Anzeigen auf einigen Ihrer Videos sehen”, so lautet die Aktualisierung der Nutzungsbedingungen der Plattform.

Mehr zum Thema auf theverge.com: https://www.theverge.com/2020/11/18/21573937/youtube-ads-creators-partner-program-revenue-terms-of-service-update

Social Media Marketing

Instagram gab diese Woche bekannt, dass Benutzer in einigen Ländern (u.a. Großbritannien, USA, Irland, Kanada) nun eine Keyword Search auf der Plattform durchführen können. Bisher konnte nur nach Hashtags oder Profilen gesucht werden.

Mehr dazu im Beitrag von onlinemarketing.de: https://onlinemarketing.de/social-media-marketing/instagram-keyword-search

Facebook leitet rechtliche Schritte gegen Instagram Profil-Fälscher ein

Facebook hat rechtliche Schritte gegen einen Softwareentwickler in Istanbul eingeleitet, der eine Reihe von Instagram Fake-Profilen betrieb. Er griff Benutzerdaten von Instagram ab, um diese Inhalte dann auf gefakten Profilen neu zu veröffentlichen. Der Entwickler erzielte Einnahmen, indem er auf diesen geklonten Profilen Anzeigen schaltete. Es scheint ein klarer Fall von Urheberrechtsverletzung zu sein.

Alles über diesen Vorfall gibt´s auf socialmediatoday.com: https://www.socialmediatoday.com/news/facebook-launches-legal-action-against-instagram-clone-sites/589453/

Fleets: Twitter führt „flüchtige Tweets“ global ein

Neben normalen Tweets hat Twitter kürzlich sogenannte „Fleets“ (flüchtige Tweets) global eingeführt. Fleets werden nach 24 Stunden automatisch gelöscht und können nicht retweetet oder geliked werden.

Hier geht´s zum vollständigen Artikel von klick.news: https://klick.news/social-media-marketing/twitter-fuehrt-fluechtige-tweets-global-ein/

Auch interessant

Apple: Werbung bald im Smartphone-Menü

Werbung im Smartphone-Menü?! Apple hat´s getan. Die Werbung auf dem iPhone ist wenig auffällig, es handelt sich nicht um bunte Pop-ups. Vielmehr wird mit dezenten Hinweisen gearbeitet, die zum Design der Einstellungen passen.

Mehr zu diesem Thema auf inside-digital.de: https://www.inside-digital.de/news/apple-schaltet-werbung-auf-iphones

Google Pay: Redesign der Finanz-App

Redesign der Finanz-Funktion von Google wird: Google Pay erhält jede Menge neue Funktionen. Neben einer Analyse-Option, geteilte Rechnungen und Coupons per App, soll die Finanz-App 2021 auch Konten integrieren. Damit könnte Google Pay schon bald zum großen Konkurrenten von Onlinebanking-Anbietern werden.

Den gesamten Beitrag gibt´s auf t3n.de: https://t3n.de/news/redesign-google-pay-1338887/

OMT-Konferenz 2020 – ein wirklich gelungenes virtuelles Event

Die OMT-Konferenz 2020 fand dieses Jahr zum ersten Mal komplett virtuell statt – und hat die Messlatte für Events dieser Art ganz schön hoch gesetzt! Die tollen Speaker, die originelle Aufbereitung der Plattform und die zahlreichen Networking-Möglichkeiten haben zum Erfolg der Konferenz beigetragen.

Hier geht´s zum vollständigen klick.news- Recap (+ Liste weiterer Recaps zur Veranstaltung): https://klick.news/stories/omt-konferenz-2020-mehr-als-nur-eine-fortbildung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Facebook: Schluss mit feucht-fröhlicher Datensammlung nach BGH-Urteil

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden: Facebook muss die Zusammenführung von Nutzerdaten aus Facebook, WhatsApp, Instagram und Co. vorerst beenden. Damit wird ein anderes Urteil aus dem Jahr 2019 zusätzlich bekräftigt.

Google Chrome: URLs werden in Zukunft gekürzt

Google startet mal wieder einen Angriff auf die URL-Leiste. Der Browser Chrome 85 versteckt vollständige URLs – nur der Domain-Name bleibt bestehen. Was genau die Intention von Google ist bleibt offen. Nach eigenen Aussagen seien ungekürzte URLs für viele User “zu kompliziert”.

YouTube Money: So viel zahlt die Videoplattform bei 26 Millionen Views

Über “YouTube Money” wird viel spekuliert. Aber wie viel verdienen Youtuber tatsächlich und was zahlt YouTube wirklich aus? Wir haben uns zwei Fitness-YouTuber mit Millionen Views angeschaut, die ihre Zahlen veröffentlicht haben. Eines vorweg: Du brauchst wirklich viele Follower und Views, um damit Deinen Lebensunterhalt bestreiten zu können.

LinkedIn ändert die Algorithmen für den Feed

LinkedIn beachtet in den Algorithmen nun die Aufenthaltsdauer, um ihren Usern bessere Inhalte im Feed ausspielen zu können. Wir zeigen Dir, wie der Algorithmus bisher funktionierte und was sich nun ändert.