wochenrückblick vom 13.11.20

Suchmaschinenmarketing

Gerüchte über Aktualisierung des Google-Suchalgorithmus

In den letzten Tagen gab es innerhalb der SEO-Branche merkwürdige Gerüchte über eine mögliche Aktualisierung des Google-Suchalgorithmus. Einige Analysten konnten scheinbar starke Veränderungen in den Suchergebnissen erkennen, während andere gar nichts bemerkt haben sollen. Auch die gängigen Tools sind sich uneinig. Beziehen sich die Änderungen vielleicht nur auf Nischen oder einzelne Verticals? Handelt es sich um eine Art Rollback der unbestätigten Aktualisierung vom 4. November? Oder ist ein Bug schuld?

Hier geht´s zum Artikel von Search Engine Roundtable: https://www.seroundtable.com/google-search-ranking-algorithm-chatter-weirdness-30415.html

Google: Tipps zum FAQ-Markup

Am 10. November gab Googles John Mueller in den SEO Office Hours Tipps bezüglich FAQ-Markups. Er betonte, dass es wichtig sei, im FAQ Markup die gleichen Texte zu verwenden wie in den FAQs, die auf der Webseite erscheinen. Das soll vermeiden, dass sich Nutzer nach dem Klick auf das Suchergebnis über anderen Inhalt wundern. Außerdem ist es möglich, Links in den Textbereich der FAQ-Markups zu platzieren.

Mehr zum Thema auf SEO Südwest: https://www.seo-suedwest.de/6259-google-text-in-faq-markup-muss-dem-text-auf-der-webseite-entsprechen.html

Google: Exact Match Keywords nicht mehr so wichtig

In den SEO Office Hours vom 10. November wurde weiterhin das Thema Exact Match Keywords diskutiert. John Mueller äußerte sich folgendermaßen über deren Relevanz für Webseiten: sagte: “Angesichts der Veränderungen in den vergangenen Jahren geht es in die Richtung, dass man Exact Match Keywords nicht mehr auf den Seiten haben muss.” Mit diesen “Veränderungen” ist vor allem Google Spracherkennungs-KI BERT gemeint. Dieser Algorithmus macht exakte Keyword-Angaben unnötig, indem die Bedeutung von Wörtern und Sätzen durch deren Beziehungen erkannt werden.

Mehr dazu im Artikel von Search Engine Journal: https://www.searchenginejournal.com/google-bert-keywords-for-seo/387207/

Google kündigt Page Experience Update für Mai 2021 an

Google hat angekündigt, dass die Core Web Vitals ab Mai 2021 in das Ranking mit einfließen. Wer bei den insgesamt sieben Messwerten für Benutzerfreundlichkeit gut abschneidet, wird in den Suchergebnissen hervorgehoben. Ebenfalls ab Mai werden auch Nicht-AMP-Seiten in den mobile Top-Storys gelistet.

Hier geht´s zum vollständigen Artikel von klick.news: https://klick.news/suchmaschinenmarketing-news/google-kuendigt-page-experience-update-fuer-mai-2021-an/

Social Media Marketing

LinkedIn: Fehler kostete 400.000 Advertiser bares Geld

Das große Business-Netzwerk LinkedIn meldete am Donnerstag einen Messfehler im Ad-System. Scheinbar führte dieser Fehler dazu, dass Kampagnen teurer ausfielen, als sie sollten. Über zwei Jahre hinweg blieb die Panne unbemerkt – bis er schließlich vom Engineering Team erkannt wurde. Über 400.000 Advertiser haben damit teilweise deutlich mehr Werbeausgaben als nötig gehabt bzw. den daraus resultierenden Traffic zu teuer eingekauft.

Alles über den unglücklichen Vorfall im Artikel von Onlinemarketing.de: https://onlinemarketing.de/social-media-marketing/linkedin-fehler-advertiser-betroffen

Twitter: neue Warnhinweisen für Tweets mit strittigen Inhalten

Twitter nutzt Warnhinweise auf der Plattform, um die Verbreitung von umstrittenen und unwahren Inhalten zu verringern. Nutzer werden z.B. daran erinnert, Artikel vor dem Teilen selbst zu öffnen und nicht nur die Headline zu lesen. Jetzt testet Twitter weitere Warnhinweis-Pop-Ups.

Hier geht´s zum vollständigen Artikel von klick.news: https://klick.news/social-media-marketing/twitter-arbeitet-an-neuen-warnhinweisen-fuer-tweets-mit-strittigen-inhalten/

TikTok: USA legt Abschaltung der App auf Eis

Das US-Handelsministerium gab am späten Donnerstag bekannt, einer einstweiligen Verfügung nachzukommen, die dem geplanten Verbot von TikTok in den USA einen Strich durch die Rechnung macht. Mit diesem Schritt wird das Verbot gestoppt, das ursprünglich um Mitternacht des 12. November in Kraft hätte treten sollen.

Alles zum Thema im Artikel von Marketingdive: https://www.marketingdive.com/news/tiktok-gets-reprieve-as-us-puts-apps-shutdown-on-hold/589002/

Auch interessant

Gesundheitsministerium & Google: Neue Knowledge Panels für Gesundheitsthemen

Das Bundesgesundheitsministerium und Google arbeiten jetzt Hand in Hand in Sachen Gesundheitsaufklärung im Netz. Wer nun eine bestimmte Krankheit googelt, erhält als Antwort einen speziellen Infokasten rechts auf der Suchergebnisseite. Ermöglicht wird diese Neuerung durch die Zusammenarbeit des Gesundheitsministeriums und dem Suchmaschinen-Riesen Google. Alle Angaben innerhalb des sogenannten “Knowledge Panels” beziehen sich auf wissenschaftlich belegte Fakten.

Hier geht´s zum vollständigen Artikel von klick.news: https://klick.news/suchmaschinenmarketing-news/gesundheitsministerium-google-neue-knowledge-panels-fuer-gesundheitsthemen/

Amazon vs. Influencer

Amazon liegt im Clinch mit zwei Influencern. Der E-Commerce-Gigant reichte kürzlich Klage gegen diese und mehrere Dritthändler ein. Die Anschuldigung: angeblich wurde für gefälschte Ware geworben und deren Verkauf gefördert. Dabei soll es sich um falsche Luxusgüter gehandelt haben.

Den ganzen Artikel von CNBC gibt es hier: https://www.cnbc.com/2020/11/12/amazon-sues-influencers-for-allegedly-marketing-counterfeits.html

Burda Forward startet Ad-Selbstbuchungstool

Das große digitale Medienhaus Burda Forward vereinfacht den Prozess der Ad-Buchung auf Seiten wie Focus Online oder Chip für kleinere Unternehmen und Privatpersonen. Ermöglicht wird dies durch ein extra Tool für die Verwaltung von Ads. Die Abrechnung am Ende der Kampagnen erfolgt über die erzielten Klick-Zahlen.

Hier geht´s zum Self-Booking-Tool von Burda Forward: https://www.burda-forward.de/advertising/ad-manager/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Facebook: Schluss mit feucht-fröhlicher Datensammlung nach BGH-Urteil

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden: Facebook muss die Zusammenführung von Nutzerdaten aus Facebook, WhatsApp, Instagram und Co. vorerst beenden. Damit wird ein anderes Urteil aus dem Jahr 2019 zusätzlich bekräftigt.

Google Chrome: URLs werden in Zukunft gekürzt

Google startet mal wieder einen Angriff auf die URL-Leiste. Der Browser Chrome 85 versteckt vollständige URLs – nur der Domain-Name bleibt bestehen. Was genau die Intention von Google ist bleibt offen. Nach eigenen Aussagen seien ungekürzte URLs für viele User “zu kompliziert”.

Amazon, Apple, Microsoft & Co. – Die 10 wertvollsten Marken der Welt

Aus der aktuellen BrandZ-Rangliste der 100 wertvollsten Marken geht hervor: Amazon liegt mit einem Markenwert von über 400 Milliarden US-Dollar weiterhin vorne. Auch interessant: TikTok erreicht erstmals eine Platzierung unter den Top 100.

LinkedIn ändert die Algorithmen für den Feed

LinkedIn beachtet in den Algorithmen nun die Aufenthaltsdauer, um ihren Usern bessere Inhalte im Feed ausspielen zu können. Wir zeigen Dir, wie der Algorithmus bisher funktionierte und was sich nun ändert.