Umfrage zur Mehrwertsteuersenkung
Es ist beschlossene Sache: zum 01.07.2020 werden die Mehrwertsteuersätze nach unten korrigiert. (Bildnachweis:AndreyPopov, istockphoto)

Die angekündigte Senkung der Mehrwertsteuersätze von 19% auf 16% und von 7% auf 5% wird aktuell vor allem in Unternehmerkreisen heiß diskutiert. Da dies eine steuerrechtliche Vorgabe ist, müssen sich Firmen daran halten und zum 01.07.2020 die Umstellung vollziehen. Allerdings lässt die Steuersenkung Spielraum: Unternehmer können bei gleichbleibendem Nettopreis die Steuersenkung direkt an die Endkunden weiter geben, oder eben auch einfach den Nettopreis entsprechend anheben, um beim alten Bruttopreis zu bleiben. Wir wollen wissen, wie die Lage in den deutschen Firmen aussieht und freuen uns über Deine Stimme.

Hier findest Du übrigens noch mehr Informationen zu den Herausforderungen, die die Änderung der Mehrwertsteuersätze im Onlinehandel mit sich bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Joinclubhouse – Clubhouse App sorgt für Riesenhype

Seit einigen Tagen ist der Clubhouse Hype auch in Deutschland angekommen: die neue Plattform, die nur via Iphone bzw. IOS genutzt werden kann, stellt Audio-Chaträume zur Verfügung, die die Nutzer jederzeit kostenlos eröffnen können. Und damit springen die Entwickler nicht nur in eine Lücke im Umfeld der Social Media Plattformen, sondern nutzen auch die aktuelle Pandemie als Treiber für den Community-Aufbau.

Amazon, Apple, Microsoft & Co. – Die 10 wertvollsten Marken der Welt

Aus der aktuellen BrandZ-Rangliste der 100 wertvollsten Marken geht hervor: Amazon liegt mit einem Markenwert von über 400 Milliarden US-Dollar weiterhin vorne. Auch interessant: TikTok erreicht erstmals eine Platzierung unter den Top 100.

der NETFLIX Effekt – und was Online Marketer daraus lernen können

Es war eigentlich noch nie besonders schlau einzelne Online Marketing Disziplinen quasi als Individualsportart zu betrachten. Nur wer im Team disziplin- und kanalübergreifend agiert, kann und wird langfristig Erfolg haben. Der NETFLIX Effekt beschreibt dies eindrücklich und zeigt auf, wie sich unterschiedliche Kanäle gegenseitig synergetisch befruchten können.

Logistikunternehmen am Limit: französische Logistikpartner von DHL verhängen Annahmestopp

Die Vorweihnachtszeit ist schon seit vielen Jahren jedes Mal aufs Neue eine Herausforderung für Logistikunternehmen wie DHL, weil immer mehr Menschen ihre Weihnachtsgeschenke online bestellen. Und seit Corona explodieren diese Zahlen nochmal um ein Vielfaches. Das hat nun dazu geführt, dass Frankreichs Zustelldienste und DHL-Partner völlig überfordert sind. Für den 09.12. und 10.12.2020 herrscht ein kompletter Annahmestopp.