1 Millionen Follower verzeichnet Ogilvy auf LinkedIn
Das hat vorher keine Werbeagentur weltweit geschafft: 1 Millionen Follower auf LinkedIn. Wieso sich gerade diese Plattform für das Unternehmen als wertvoll erweist, erklärt Geschäftsführer John Vetrano in einem Blogbeitrag von LinkedIn.

Die internationale Marketing-Kommunikationsagentur Ogilvy konnte in sechs Jahren rund 500.000 Follower auf ihrer LinkedIn-Seite gewinnen. Es dauerte nur zwei weitere Jahre, um diese Zahl zu verdoppeln: vor einigen Wochen erreichte das Unternehmen Eine Millionen Follower.

via GIPHY

Der weltweite Social-Media-Manager und Community-Wachstumsstratege von Ogilvy, John Vetrano, erklärte im LinkedIn-Blogbeitrag, warum sein Unternehmen den Schwerpunkt seiner Seite auf das berufliche Netzwerk legt: “Erstens: indem wir die unglaublichen und vielfältigen Talente unserer Mitarbeiter ins Rampenlicht rücken, ziehen wir zukünftige Talente an und stärken unseren Ruf als Arbeitgeber erster Wahl für alle. Zweitens ist LinkedIn eine perfekte Plattform, um sowohl aktuelle als auch potenzielle Kunden dort zu treffen, wo sie sind. Mit unserer LinkedIn-Seite sind wir in der Lage, unsere Kreativität und unser strategisches Fachwissen zu präsentieren, um bei wichtigen Entscheidungsträgern mehr Beachtung zu finden”.

“Das Erreichen des Meilensteins von 1 Million ist eine Bestätigung all der harten Arbeit, die unser Team über die Jahre geleistet hat. Es ist ein Zeugnis für den unglaublichen Verstand und das kreative Genie unserer erstaunlichen Kollegen und eine Hommage an Ogilvys reiches Erbe an Spitzenleistungen, das bis ins Jahr 1948 zurückreicht.”

John Vetrano, Worldwide Social Media Manager und Community Growth Strategist bei Ogilvy

LinkedIn: Plattform mit Potential

“Ogilvy ist ein Paradebeispiel für eine Organisation, die ihre LinkedIn-Seite effizient und effektiv genutzt hat – eine kostenlose Möglichkeit für eine Organisation, Inhalte zu teilen und Anhänger auf LinkedIn zu gewinnen.”, schreibt Sean Callahan (Senior Manager für Content-Marketing bei LinkedIn) im Blogbeitrag. “Jede Organisation kann eine LinkedIn-Seite erstellen. Auf LinkedIn-Seiten freigegebene Inhalte erscheinen im LinkedIn-Feed der Nutzer, die der Seite folgen. Bei geschicktem Einsatz des LinkedIn-Profils, wie es Ogilvy getan hat, können Seiten relevante Follower anhäufen und zu Kanälen für potentielle Kunden werden.” – Inhalte mit Expertise in spezifischen Bereichen erreichen die eigene Zielgruppe – darunter potenzielle Mitarbeiter, Interessenten, Kunden und Partner.

6 Säulen erfolgreicher LinkedIn-Postings

Auf seiner LinkedIn-Seite stellt Ogilvy regelmäßig eine breite Palette an Inhalten vor, die auf sechs Säulen basiert: kreative Arbeit, Thought Leadership, Webinare, Talente, Nachrichten und Veranstaltungen.

Die Inhalte reichen von Markenbildung bis zur Lead-Generierung. “Wir sehen uns CTR und Download-Raten an, wenn LinkedIn-Postings den Traffic zu einem kürzlich erschienenen Whitepaper ankurbeln sollen”, sagt Vetrano. “Wenn wir andererseits ein Zitat unseres Gründers David Ogilvy einstellen, befassen wir uns mit Share- und Engagement-Metriken”.

In jüngster Zeit hat Ogilvy einen beachtlichen Erfolg bei der Nutzung von LinkedIn-Veranstaltungen zur Kontaktaufnahme mit seiner Zielgruppe verzeichnet. Ein Schlüsselbeispiel ist die Teilnahme von Ogilvy an Nudgestock, einem Festival zur Erforschung der Verhaltenswissenschaften. “Nudgestock findet traditionell jedes Jahr an der englischen Küste statt, aber wegen der globalen Pandemie mussten wir uns von einer physischen Veranstaltung auf eine vollständig virtuelle Veranstaltung umstellen.” , erklärt Vetrano, “Das Team hinter Nudgestock hat diese Herausforderung in eine Chance verwandelt, indem es global agierte. Dank der schnellen Anpassungsfähigkeit von Linkedin konnten wir über 14 Stunden lang Live-Inhalte an über 30.000 registrierte Teilnehmer in der ganzen Welt übertragen. Mit Linkedin als Moderator aktivierten wir unsere anderen sozialen Netzwerke, um sowohl die Teilnahme als auch das Engagement zu fördern. Am Tag der Veranstaltung war #Nudgestock2020 um 9.30 Uhr BST auf Twitter im Trend. Nach einer Schätzung belief sich der gesamte Medienwert der Veranstaltung auf über 18 Millionen Dollar”.

Ogilvys LinkedIn-Postings: Beispiele

Passend zu Halloween veröffentlichte Oglivy folgenden Clip, eine Zusammenarbeit mit Burger King:

Auf seiner LinkedIn-Seite hebt Ogilvy häufig weise Worte seines legendären Gründers David Ogilvy hervor:

Dieser Thought Leadership-Inhalt über Teslas einzigartigen Ansatz in der Öffentlichkeitsarbeit wurde ebenfalls geteilt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Amazon, Apple, Microsoft & Co. – Die 10 wertvollsten Marken der Welt

Aus der aktuellen BrandZ-Rangliste der 100 wertvollsten Marken geht hervor: Amazon liegt mit einem Markenwert von über 400 Milliarden US-Dollar weiterhin vorne. Auch interessant: TikTok erreicht erstmals eine Platzierung unter den Top 100.

der NETFLIX Effekt – und was Online Marketer daraus lernen können

Es war eigentlich noch nie besonders schlau einzelne Online Marketing Disziplinen quasi als Individualsportart zu betrachten. Nur wer im Team disziplin- und kanalübergreifend agiert, kann und wird langfristig Erfolg haben. Der NETFLIX Effekt beschreibt dies eindrücklich und zeigt auf, wie sich unterschiedliche Kanäle gegenseitig synergetisch befruchten können.

Logistikunternehmen am Limit: französische Logistikpartner von DHL verhängen Annahmestopp

Die Vorweihnachtszeit ist schon seit vielen Jahren jedes Mal aufs Neue eine Herausforderung für Logistikunternehmen wie DHL, weil immer mehr Menschen ihre Weihnachtsgeschenke online bestellen. Und seit Corona explodieren diese Zahlen nochmal um ein Vielfaches. Das hat nun dazu geführt, dass Frankreichs Zustelldienste und DHL-Partner völlig überfordert sind. Für den 09.12. und 10.12.2020 herrscht ein kompletter Annahmestopp.

Joinclubhouse – Clubhouse App sorgt für Riesenhype

Seit einigen Tagen ist der Clubhouse Hype auch in Deutschland angekommen: die neue Plattform, die nur via Iphone bzw. IOS genutzt werden kann, stellt Audio-Chaträume zur Verfügung, die die Nutzer jederzeit kostenlos eröffnen können. Und damit springen die Entwickler nicht nur in eine Lücke im Umfeld der Social Media Plattformen, sondern nutzen auch die aktuelle Pandemie als Treiber für den Community-Aufbau.