gruppen-sessions auf spotify möglich
gruppen-sessions auf spotify möglich

Bereits im Mai hat Spotify die erste Beta-Version von Group Session gestartet, welche das gleichzeitige Streamen in Echtzeit von Playlists, Podcasts und Co. in Gruppen von bis zu 5 Personen ermöglicht.

In der aktuellen Version geht Spotify noch einen Schritt weiter in Sachen Gruppensitzung, wie auf dem News-Blog des Streaming-Dienstes angekündigt. Spotify-Premium-Benutzer auf der ganzen Welt können jetzt gleichzeitig auf dieselbe Wiedergabeliste oder denselben Podcast zugreifen und das Abspielen gemeinsam steuern. Gruppen von zwei bis fünf Personen können diese Funktion gleichzeitig nutzen, indem sie einen “Join”-Link über Messaging-Apps oder soziale Medien miteinander teilen.

Um gemeinsam zu streamen, klickt man im Menü auf “Verbinden” in der linken unteren Ecke des Wiedergabebildschirms und scrollt nach unten zum “Session starten”-Button. Über den Button können Einladungslinks an Freunde weiter gegeben werden. Alternativ kann auch ein entsprechender Code gescannt werden.

Von dort aus können sowohl Gastgeber als auch Gäste mit den Standardsteuerelementen Titel in der Warteschlange anhalten, abspielen, überspringen und auswählen sowie eigene Auswahlen hinzufügen. Wenn eine Person eine Änderung vornimmt, wird diese sofort auf allen Teilnehmergeräten angezeigt.

Die Gruppensitzung befindet sich derzeit noch in der Beta-Phase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Amazon, Apple, Microsoft & Co. – Die 10 wertvollsten Marken der Welt

Aus der aktuellen BrandZ-Rangliste der 100 wertvollsten Marken geht hervor: Amazon liegt mit einem Markenwert von über 400 Milliarden US-Dollar weiterhin vorne. Auch interessant: TikTok erreicht erstmals eine Platzierung unter den Top 100.

Logistikunternehmen am Limit: französische Logistikpartner von DHL verhängen Annahmestopp

Die Vorweihnachtszeit ist schon seit vielen Jahren jedes Mal aufs Neue eine Herausforderung für Logistikunternehmen wie DHL, weil immer mehr Menschen ihre Weihnachtsgeschenke online bestellen. Und seit Corona explodieren diese Zahlen nochmal um ein Vielfaches. Das hat nun dazu geführt, dass Frankreichs Zustelldienste und DHL-Partner völlig überfordert sind. Für den 09.12. und 10.12.2020 herrscht ein kompletter Annahmestopp.

Umfrage: wird die DMEXCO stattfinden?

Die meisten großen Konferenzen und Messen für 2020 sind bereits abgesagt und/oder verschoben worden. Manche finden jetzt rein digital statt. Die DMEXCO-Veranstalter wollen ihr Event Ende September allerdings offiziell durchführen, wenn auch unter Auflagen.

Pornhub verschenkt 1 Milliarde Pageimpressions

Pornhub ist in Online Marketing Kreisen schon immer bekannt für gute bzw. kreative Werbung. Jetzt verschenkt die Videoplattform insgesamt 1 Milliarde Pageimpressions an Kleinunternehmer und ertstellt sogar die Werbeformate gratis.