influencer-suchmaschine-sistrix
Das wird Social Media Marketer besonders freuen: SISTRIX bringt neue Influencer Suchmaschine an den Start! Die Funktion soll die Influencer-Recherche und Bewertung optimieren.

Am 23.09.20 wurde auf dem SISTRIX-Blog verkündet, was sich wahrscheinlich so manche Social Media Marketer schon lange wünschen: Die neue Influencer Suchmaschine auf SISTRIX ist endlich verfügbar!

Mehr Transparenz im Social Media Marketing

Social Media Plattformen sind heutzutage nicht mehr wegzudenken – für Marketer ebenso wenig wie für die Konsumenten selber. Kein anderes Werbeformat bietet derartige Möglichkeiten, direkt mit dem Publikum zu interagieren. Allerdings stellt die enorme Vielfalt an möglichen Kanälen, Formaten und geeigneten Influencern verschiedenster Bereiche das Social Media Marketing als solches vor große Herausforderungen. Wie findet man die zur eigenen Marke passenden Persönlichkeiten, und über welche Plattformen können welche Zielgruppen erreicht werden? SISTRIX bietet mit der neuen Influencer-Suchmaschine nun mehr Transparenz für alle Beteiligten.

Funktionen der Influencer Suchmaschine

Es geht bei der neuen SISTRIX Funktion zunächst darum, die Influencer-Recherche für das eigene Werbe-Vorhaben zu erleichtern und die jeweiligen Ergebnisse anhand verschiedener Kriterien und Kennzahlen zu bewerten.

Um die notwendigen Daten für diese Analyse anbieten zu können, erfasst SISTRIX in regelmäßigen Abständen rund 100 Millionen Accounts auf den Plattformen YouTube, Instagram und TikTok. Die Suchmaschine erfasst automatisch Accounts ab einer Follower-Anzahl von 10.000. Aber auch kleinere Accounts können der persönlichen Watchlist hinzugefügt und dann beobachtet werden.

Folgende Funktionen bietet die Influencer Such-Funktion von SISTRIX:

  • Keywordvorschläge: liefert Hahstags und Begriffe von bestimmten Zielgruppen, sodass diese weiter eingegrenzt werden kann.
  • Profil-Details: zeigt die historische Entwicklung wichtiger Kennzahlen, wie z.B. Follower-Anzahl oder erfolgreichste Beiträge.
  • Audience-Analyse: analysiert die Zusammenstellung der Follower eines Influencers.
  • Collections: listet alle eigens auserwählten Influencer für bestimmte Projekte auf.
  • Leaderboard: zeigt die erfolgreichsten Beiträge / Accounts / Videos etc. auf den drei Plattformen.

Keine Zusatzkosten im Social-Modul von SISTRIX

Die neue Influencer Suchmaschine ist jetzt integriert in das Social-Modul von SISTRIX. Es fallen keine Zusatzkosten oder weitere Gebühren an, wer also das Social-Modul bereits nutzt, kann direkt direkt hier loslegen.

Wer das Social-Modul noch nicht nutzt, es aber gerne ausprobieren möchte, kann sich an den Support wenden. SISTRIX schrieb nämlich: “Im Gegenzug für Feedback zu unserer neuen Influencer Suchmaschine schalten wir dir das Modul gerne zum Testen kostenlos frei.”

“Bist du aktuell gar kein SISTRIX-Nutzer, gibt es mindestens 291 Gründe das jetzt zu ändern – die neue Influencer-Suche ist nur ein Grund davon. Lege dir jetzt einen kostenlosen, 14-tägigen Testaccount an und los geht’s.”

SISTRIX-Blog
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Facebook: Schluss mit feucht-fröhlicher Datensammlung nach BGH-Urteil

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden: Facebook muss die Zusammenführung von Nutzerdaten aus Facebook, WhatsApp, Instagram und Co. vorerst beenden. Damit wird ein anderes Urteil aus dem Jahr 2019 zusätzlich bekräftigt.

LinkedIn ändert die Algorithmen für den Feed

LinkedIn beachtet in den Algorithmen nun die Aufenthaltsdauer, um ihren Usern bessere Inhalte im Feed ausspielen zu können. Wir zeigen Dir, wie der Algorithmus bisher funktionierte und was sich nun ändert.

Facebook Business Suite – zentrale, schnelle und einfache Verwaltung von Facebook und Instagram

Die neue Facebook Business Suite ermöglicht es, für Facebook und Instagram gleichzeitig Beiträge zu entwerfen, zu veröffentlichen oder zu planen. Die Suite zeigt alle wichtigen Daten zu den Posts auf beiden Portalen. Und die Nachrichten aus beiden Postfächern können zentral verwaltet werden. Damit will Facebook gezielt kleinere Unternehmen unterstützen, die es wegen den Folgen von Corona schwer haben. Nächstes Jahr wird WhatsApp ebenfalls integriert. Und die Suite wird auch größeren Unternehmen zugänglich gemacht.

Umfrage: was hältst Du vom neuen Sprachnachrichten-Feature von Twitter?

Love it or hate it: Sprachnachrichten sind für vielen Nutzer ein sehr praktisches und häufig eingesetztes Feature, nicht nur auf Twitter. Auf anderen modernen und angesagten Kommunikationskanälen, wie z.B. Whatsapp, sind Sprachnachrichten mittlerweile Standard. Wie siehst Du das?