Die neue Facebook Business Suite zeigt auf einen Blick, wie gut die Accounts bei Facebook und Instagram performen.
Die neue Facebook Business Suite zeigt auf einen Blick, wie gut die Accounts bei Facebook und Instagram performen. Bild: https://searchengineland.com/facebook-business-suite-is-a-new-cross-app-management-tool-for-smbs-340750

Einführung für kleinere Unternehmen, nächstes Jahr folgen Erweiterungen und der Rollout für größere Unternehmen

Facebook hat die Facebook Business Suite vorgestellt und ein Einführungsvideo zur Business Suite veröffentlicht, das einen Einblick in die Funktionen gibt. Unternehmen die als klein eingestuft sind und Ihre Facebook und Instagram Accounts verknüpft haben, können sich auf business.facebook.com mit Ihren Facebook Zugangsdaten einloggen. In der Pages-Manager-App erscheint ebenfalls die Option, die Business Suite zu nutzen.

Größere Unternehmen sollen die FBS ab 2021 nutzen können. Dann wird auch WhatsApp integriert.

Funktionen der Facebook Business Suite

Mit der Business Suite kann man:

  • Nachrichten aus beiden Postfächern verwalten
  • Beiträge für Instagram und Facebook gleichzeitig erstellen, veröffentlichen und planen
  • sich über Kommentare, Likes und mehr benachrichtigen lassen
  • FAQ’s erstellen
  • Daten analysieren und Erkenntnisse zur gezielten Optimierung gewinnen
  • Gesponserte Beiträge und Anzeigen erstellen und verwalten

Fazit

Die Facebook Business Suite punktet mit Einfachheit. Unternehmen werden noch stärker an Facebook und Instagram gebunden. Die Strategie zur Verknüpfung und Monetarisierung der verschiedenen Plattformen innerhalb des Facebook Konzerns ist immer deutlicher zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Facebook: Schluss mit feucht-fröhlicher Datensammlung nach BGH-Urteil

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden: Facebook muss die Zusammenführung von Nutzerdaten aus Facebook, WhatsApp, Instagram und Co. vorerst beenden. Damit wird ein anderes Urteil aus dem Jahr 2019 zusätzlich bekräftigt.

LinkedIn ändert die Algorithmen für den Feed

LinkedIn beachtet in den Algorithmen nun die Aufenthaltsdauer, um ihren Usern bessere Inhalte im Feed ausspielen zu können. Wir zeigen Dir, wie der Algorithmus bisher funktionierte und was sich nun ändert.

Umfrage: was hältst Du vom neuen Sprachnachrichten-Feature von Twitter?

Love it or hate it: Sprachnachrichten sind für vielen Nutzer ein sehr praktisches und häufig eingesetztes Feature, nicht nur auf Twitter. Auf anderen modernen und angesagten Kommunikationskanälen, wie z.B. Whatsapp, sind Sprachnachrichten mittlerweile Standard. Wie siehst Du das?

TikTok: neuer Informations-Blog soll weitere Gerüchte verhindern

TikTok veröffentlicht neuen Informations-Blog, um seine Seite der Geschichte im Streit mit der US-Regierung zu erzählen – und mit Gerüchten rund um das Unternehmen aufzuräumen.