Featured Snippets bei Google
Featured Snippets erscheinen bei Google unübersehbar auf Position “0”. Jetzt haben verschiedene SEO-Tools einen Rückgang der Anzahl von Featured Snippets angezeigt.

Seit dem 18.02. zeigt Google in den SERPs deutlich weniger Featured Snippets an. Das berichtet Barry Schwartz mit Verweis auf einige amerikanische Tool-Anbieter auf searchengineland.com.

Verschiedene Tools – gleiche Messwerte

Um den Rückgang zu verdeutlichen & zu untermauern, anbei die sinkenden Kurven der verschiedenen SEO-Tools:

Quelle: moz.com
Quelle: rankranger.com
Quelle: semrush.com
Quelle: seoclarity.net

Ein Featured Snippet ist aus Sicht von Google das beste Ergebnis für eine Suchanfrage. Um für ein Keyword mit hohem Suchvolumen das Featured Snippet zu ergattern, muss eine Website also hervorragend gute Inhalte bereitstellen. Denn für hervorgehobene Snippets auf Position “0” wählt Google nur Inhalte von Seiten aus, die als vertrauenswürdig & hochwertig angesehen werden und die dementsprechend bereits gute Rankings vorweisen können. Deswegen werden Featured Snippets oft als SEO-Königsklasse bezeichnet, wie z.B. von Christian Kurz in seinem Beitrag auf seo-suedwest.de.

Featured Snippets erscheinen in Form von Texten, Tabellen und Listen. Deswegen sollten SEO’s die für eine (Suchan)Frage das hervorgehobene Ergebnis ergattern wollen, die Frage als h2 einfügen. Natürlich auf einer thematisch passenden URL mit entsprechend aussagekräftiger h1. Und je nachdem wie das Ergebnis aussehen soll, macht es Sinn entsprechende HTML-Elemente zu verwenden:

  • <ul> = ungeordnete Liste
  • <ol> = geordnete Liste
  • <li> = Listeneintrag
  • <table> = tabelle

Wer über einen langen Zeitraum hervorragende Inhalte produziert & diese entsprechend formatiert, landet dann mit etwas Glück noch vor den organischen Suchergebnissen unübersehbar auf Position 0:

Quelle: t3n.de

…und was ein Rich Snippet?

Rich Snippets basieren auf strukturierten Daten. Eine Website die Rezepte veröffentlicht, kann durch Anreicherung (=Rich) des Contents z.B. mit dem Markup schema.org/Recipe für entsprechende Suchanfragen zu Rezepten Rich Snippets ergattern:

Quelle: developers.google.com

Vor wenigen Wochen berichteten wir darüber, dass sich John Mueller von Google aussagekräftig zu Rich Snippets & strukturierten Daten geäußert hat.

Was betroffene Webmaster jetzt tun sollten

Wie immer gilt: Ruhe bewahren und abwarten bis eine solide Datenbasis zur Verfügung steht. Dann datengetrieben analysieren & gegebenenfalls optimieren. Momentan ist noch unklar, ob Google wirklich eine Änderung vorgenommen hat oder ob es sich um einen Fehler handelt. Barry Schwartz aktualisierte seinen Beitrag zum Thema bereits und fügte einen Screenshot ein der zeigt, dass die Anzahl der Featured Snippets im Keywordset von RankRanger schon wieder ansteigt:

Quelle: searchengineland.com / rankranger.com

SEOs mit einer Strategie die Rankings auf Position 0 forciert dürften hellhörig geworden sein. Denn Featured Snippets sind unübersehbar und bringen viel Traffic. Die Analyse der Kooperation zwischen Google und dem Gesundheitsministerium von SISTRIX zeigt eindrucksvoll, wie viel Sichtbarkeit Rankings auf Position 0 bringen.

Barry Schwartz hat schön auf den Punkt gebracht, was betroffene Webmaster jetzt tun sollten:

SEOs sollten Ihre Analysen im Auge behalten und prüfen , ob Ihre leistungsstärksten Featured Snippets noch angezeigt werden. Wenn Google kein Featured Snippet mehr anzeigt, man aber immer noch auf Platz 1 für die Suchanfrage rankt, ist wahrscheinlich alles in Ordnung.

Wer niedriger rankt, sollte sicherstellen, dass geeignete und relevante strukturierte Daten hinzufügt werden, damit Google das Ergebnis anreichern und man wieder mehr Klicks erhalten kann.

Schreibe einen Kommentar

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

iContact übernimmt MOZ – Marktkonsolidierung schreitet voran.

Der Online Marketing Markt befindet sich auch 2021 in einem Stadium der Konsolidierung: der eMail-Marketing-Riese iContact hat nun den SEO-Spezialisten und Toolanbieter MOZ übernommen.

Der Wochenrückblick vom 07.05.2021

Endlich wieder Wochenende – trotz schlechtem Wetter ein Grund zur Freude. Zeit, im großen Klick.News Online Marketing Wochenrückblick vorbeizuschauen! Neues von Google, erweiterte Funktionen auf Facebook & Instagram und der “Sommer der Liebe”: diese und viele weitere interessante Neuigkeiten & Insights haben uns diese Woche besonders beschäftigt – hier findest Du alles kurz und knackig zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!

Werbung verändert sich: weitere Tracking-Einschränkungen bei Google

Google hat in einem Blogbeitrag erneut verkündet, das Tracking von Nutzern und personalisierte Werbung zukünftig zu unterlassen. Einen besonderen Anlass dazu gab es nicht, die Ersatz-Technologie wurde bereits im Januar angekündigt. Wenn mit der Mitteilung das Ziel verfolgt wird, dass viel über das Ende der personalisierten Werbung beim Suchmaschinengiganten berichtet wird, ist der Plan aufgegangen.

Der Wochenrückblick vom 30.04.2021

Endlich wieder Wochenende! Zeit für den großen Klick.news-Wochenrückblick. Es regnet Cash für die großen Tech-Konzerne: Rekordgewinne bei Amazon, Wachstum und Expansion bei Pinterest & Umsatzrekord bei Alphabet: diese und viele weitere spannende News & Insights haben uns diese Woche besonders beschäftigt. Viel Spaß beim Lesen!