telegam unterstützt omport von whatsapp-chats
Wie auch andere alternative Messenger hat Telegram in letzter Zeit starken Nutzer-Zuwachs verzeichnen können. Jetzt macht es der Dienst Nutzern noch angenehmer, dauerhaft auf WhatsApp zu verzichten.

Neue Telegram-Funktion

Die aktuelle Version (7.4) von Telegram auf iOS-Geräten erleichtert Nutzern jetzt den Wechsel des Messengers. Chatverläufe können nun ganz einfach aus WhatsApp (und auch aus den Konkurrenten Line und Kakaotalk) importiert werden. Ein weiterer Schritt in dem Versuch, Netzwerkeffekten entgegen zu wirken und Nutzer zu gewinnen. Für Android-Smartphones ist dieses Feature noch nicht verfügbar.

Nutzer-Zuwachs bei WhatsApp-Alternativen

Anfang des Jahres empörte WhatsApp viele Nutzer mit neuen Datenschutzbestimmungen. Bis zum 8. Februar sollte die Zustimmung zu neuen Regeln erfolgen – das ganze wurde dann aber auf den 15. Mai verschoben, nachdem der Aufruhr groß und die Abwanderung verhältnismäßig hoch ausgefallen sind.

Den Konkurrenten von WhatsApp kam das natürlich sehr gelegen, hatte die Empörung über WhatsApp den alternativen Diensten doch jede Menge neue Nutzer beschert. Telegram verzeichnete beispielsweise verblüffende 25 Millionen Neuanmeldungen in nur drei Tagen, laut dem Gründer des Messengers Pawel Durow. Dadurch wurde ein großer Meilenstein erreicht: über 500 Millionen Menschen nutzen jetzt Telegram.

Auch die Messenger Threema und Signal erlebten einen regelrechten Nutzer-Ansturm – den die Server sogar zeitweise nicht mehr bewältigen konnten. Nicht ganz unschuldig daran war vermutlich auch ein Tweet von Meinungsmacher Elon Musk:

Fazit: es bleibt abzuwarten, wie stark die Abwanderung von WhatsApp letzten Endes ausfallen wird. Eines ist sicher: das Durchbrechen von Netzwerkeffekten, wie sie bei WhatsApp herrschen, wird keine leichte Aufgabe. Das ein oder andere Feature (wie in Telegrams Fall den Import von Chats) müssen die Konkurrenten vermutlich noch auspacken. Aber vielleicht ist die Durchdringung des Marktes ja auch gar nicht das große Ziel der Alternativen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Joinclubhouse – Clubhouse App sorgt für Riesenhype

Seit einigen Tagen ist der Clubhouse Hype auch in Deutschland angekommen: die neue Plattform, die nur via Iphone bzw. IOS genutzt werden kann, stellt Audio-Chaträume zur Verfügung, die die Nutzer jederzeit kostenlos eröffnen können. Und damit springen die Entwickler nicht nur in eine Lücke im Umfeld der Social Media Plattformen, sondern nutzen auch die aktuelle Pandemie als Treiber für den Community-Aufbau.

Recap – OMT Konferenz 2020: mehr als nur eine Fortbildung

Die OMT-Konferenz 2020 hat es nicht nur geschafft, hilfreiche & umsetzbare Tipps für den Agentur-Alltag zu liefern. Auch das Zusammengehörigkeits-Gefühl unter Online-Marketern war den ganzen Tag über spürbar. OMT hat die Begeisterung für die Branche neu entfacht und definitiv Lust auf die Arbeit in der Online-Welt gemacht.

iContact übernimmt MOZ – Marktkonsolidierung schreitet voran.

Der Online Marketing Markt befindet sich auch 2021 in einem Stadium der Konsolidierung: der eMail-Marketing-Riese iContact hat nun den SEO-Spezialisten und Toolanbieter MOZ übernommen.

Google Core Update Dezember 2020: Gewinner & Verlierer

Am 03. Dezember war es so weit: ein neues Google Core Update wurde ausgerollt! Es lassen sich bereits Auswirkungen der jüngsten Aktualisierungen beobachten. Lily Ray von Path interactive hat nun einige Daten für die USA analysiert und zusammengetragen.