rich results
Mit Markups Rich Results in den Suchergebnissen zu erzielen erhofft sich mit Sicherheit jeder Webmaster & SEO – umso enttäuschender, wenn es nicht klappt, obwohl technisch alles korrekt umgesetzt ist. John Mueller gibt Ratschläge, was man bei Problemen tun kann.

Die Generierung von Rich Results in den Suchergebnissen wurde in der letzten Google Search SEO-Sprechstunde vom 26.02. thematisiert.

In der Diskussion geht John Mueller von Google auf drei mögliche Gründe ein, warum die strukturierten Daten einer Website keine Rich Results in der Suche generieren.

Kurz zur speziellen Fragestellung in der Diskussionsrunde: Stefan Pioso, Global SEO Lead für Amazon Music, hatte Fragen bezüglich strukturierter Daten für Breadcrumbs. Obwohl diese korrekt eingesetzt werden und auch in der Search Console auftauchen, generieren sie keine Rich Results in den Suchergebnissen. Was könnten Gründe hierfür sein?

Folgende Tipps gab Mueller hierzu.

John Mueller über strukturierte Daten

Wenn strukturierte Daten keine Ergebnisse in der Google-Suche erzeugen, könnte es dafür eine von drei möglichen Erklärungen geben:

1. Das Markup ist ungültig

2. Der spezifische Anwendungsfall entspricht nicht den Google-Richtlinien

3. Die Website hat ihre Rich Results-Privilegien aufgrund eines früheren Qualitätsverstoßes verloren

Mueller räumt ein, dass es unwahrscheinlich ist, dass Breadcrumb-strukturierte Daten gegen Google-Richtlinien verstoßen würden. Ob das Markup gültig ist, ließe sich mit den Test-Tools von Google schnell feststellen.

Technisch alles korrekt – was dann?

Wenn aus technischer Sicht alles korrekt ist und das fragliche Markup nicht gegen die Richtlinien von Google verstößt, könnte der Qualitätsalgorithmus von Google die Ursache sein.

Wenn eine Website zuvor gegen die Google-Richtlinien mit falscher Verwendung von strukturierten Daten verstoßen hat, dann ist es möglich, dass die Website keine Rich Results-Privilegien mehr hat.

Folgenden Tipp gibt John Mueller, um eventuelle Qualitätsprobleme festzustellen:

“Führen Sie eine “site:”-Abfrage für Ihre Website durch. Wenn dort Rich Results angezeigt werden, aber nicht bei normalen Suchanfragen, dann ist das ein Hinweis darauf, dass Google mit Ihrer Website nicht ganz zufrieden ist.”

Weiterhin rät er, falls die Ursache des Problems unklar bleibt, sich an den Google Support Foren zu wenden:

“What I would otherwise do is, if you continue to see this over a longer period of time – like you give it a couple of weeks and it still doesn’t show up – I would definitely post in the help forum and get input from other people there with specific queries you’re using and specific URLs you’re looking at.”

Die komplette Diskussion über Rich Results der SEO-Sprechstunde siehst Du hier:

Schreibe einen Kommentar

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

iContact übernimmt MOZ – Marktkonsolidierung schreitet voran.

Der Online Marketing Markt befindet sich auch 2021 in einem Stadium der Konsolidierung: der eMail-Marketing-Riese iContact hat nun den SEO-Spezialisten und Toolanbieter MOZ übernommen.

Der Wochenrückblick vom 07.05.2021

Endlich wieder Wochenende – trotz schlechtem Wetter ein Grund zur Freude. Zeit, im großen Klick.News Online Marketing Wochenrückblick vorbeizuschauen! Neues von Google, erweiterte Funktionen auf Facebook & Instagram und der “Sommer der Liebe”: diese und viele weitere interessante Neuigkeiten & Insights haben uns diese Woche besonders beschäftigt – hier findest Du alles kurz und knackig zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!

Werbung verändert sich: weitere Tracking-Einschränkungen bei Google

Google hat in einem Blogbeitrag erneut verkündet, das Tracking von Nutzern und personalisierte Werbung zukünftig zu unterlassen. Einen besonderen Anlass dazu gab es nicht, die Ersatz-Technologie wurde bereits im Januar angekündigt. Wenn mit der Mitteilung das Ziel verfolgt wird, dass viel über das Ende der personalisierten Werbung beim Suchmaschinengiganten berichtet wird, ist der Plan aufgegangen.

Der Wochenrückblick vom 30.04.2021

Endlich wieder Wochenende! Zeit für den großen Klick.news-Wochenrückblick. Es regnet Cash für die großen Tech-Konzerne: Rekordgewinne bei Amazon, Wachstum und Expansion bei Pinterest & Umsatzrekord bei Alphabet: diese und viele weitere spannende News & Insights haben uns diese Woche besonders beschäftigt. Viel Spaß beim Lesen!