john mueller erklärt mobile first
John Mueller sprach auf Twitter kürzlich einige wichtige Aspekte der Mobile-First Indexierung an. Thematisiert wird unter anderem die Verwendung von Canonical Links.

John Mueller von Google veröffentlichte kürzlich einen Twitter-Thread zum Thema Mobile-First Index. Scheinbar tauchen hier immer wieder Fragen seitens der Webmaster auf.

Es geht dabei vor allem um die Verwendung von rel-alternate und rel-canonical Links auf Websites mit separaten mobilen URLs. In seinem Tweet betonte Mueller, dass keine Änderungen an den URLs erfolgen müssen, sofern diese Links gesetzt wurden.

Er schreibt weiter, dass mobile Versionen einer Website standardmäßig indexiert werden (Eine Tatsache, die eigentlich schon bekannt ist). Im Falle von Websites mit separaten mobilen URLs bedeutet das, dass die m-dot-Version für die Indexierung verwendet wird.

“Die Änderung der Mobile-First-Indexierung besteht darin, dass wir die mobile Version (m-dot) als Version für die Indiexierung verwenden, anstelle der www-Version (Desktop). Für die meisten Websites ist diese Änderung bereits erfolgt. Wenn Ihre Website bereits mit der mobilen Version indexiert ist, ändert sich nichts.”

John Mueller, Twitter

Wenn ein Desktop-Benutzer auf die mobile Version zugreift, sollte er auf die Desktop-URL umgeleitet werden. Wenn ein mobiler Benutzer auf die Desktop-Version zugreift, sollte er auf die mobile Version umgeleitet werden.

Hier wird es etwas technischer, denn Mueller bringt hreflang in diese Diskussion ein:

“Wenn Sie m-dot URLs + hreflang verwenden, sollten die hreflang-Annotationen nach Gerätetyp erfolgen. Desktop hreflangs zeigen auf Desktop-URLs, mobile hreflangs zeigen auf mobile URLs. M-dot + hreflang ist verwirrend.”

John Mueller, Twitter
Schreibe einen Kommentar

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

iContact übernimmt MOZ – Marktkonsolidierung schreitet voran.

Der Online Marketing Markt befindet sich auch 2021 in einem Stadium der Konsolidierung: der eMail-Marketing-Riese iContact hat nun den SEO-Spezialisten und Toolanbieter MOZ übernommen.

Der Wochenrückblick vom 07.05.2021

Endlich wieder Wochenende – trotz schlechtem Wetter ein Grund zur Freude. Zeit, im großen Klick.News Online Marketing Wochenrückblick vorbeizuschauen! Neues von Google, erweiterte Funktionen auf Facebook & Instagram und der “Sommer der Liebe”: diese und viele weitere interessante Neuigkeiten & Insights haben uns diese Woche besonders beschäftigt – hier findest Du alles kurz und knackig zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!

Werbung verändert sich: weitere Tracking-Einschränkungen bei Google

Google hat in einem Blogbeitrag erneut verkündet, das Tracking von Nutzern und personalisierte Werbung zukünftig zu unterlassen. Einen besonderen Anlass dazu gab es nicht, die Ersatz-Technologie wurde bereits im Januar angekündigt. Wenn mit der Mitteilung das Ziel verfolgt wird, dass viel über das Ende der personalisierten Werbung beim Suchmaschinengiganten berichtet wird, ist der Plan aufgegangen.

Der Wochenrückblick vom 30.04.2021

Endlich wieder Wochenende! Zeit für den großen Klick.news-Wochenrückblick. Es regnet Cash für die großen Tech-Konzerne: Rekordgewinne bei Amazon, Wachstum und Expansion bei Pinterest & Umsatzrekord bei Alphabet: diese und viele weitere spannende News & Insights haben uns diese Woche besonders beschäftigt. Viel Spaß beim Lesen!