Google Penalty bei Google News & Google Discover
Wer gegen die Richtlinien von Google verstößt, dem zeigt ein menschlicher Prüfer in Form einer Penalty die Rote Karte. Nun gibt es in der Search Console-Hilfe Infos zu Penalties bei Google News & Discover. Quelle: pixabay

Penalty / Manuelle Maßnahme durch Google

Wenn ein menschlicher Prüfer von Google festgestellt hat, dass einzelne Unterseiten einer Website nicht mit den Webmaster-Qualitätsrichtlinien von Google konform sind, wird eine sogenannte Penalty verhängt. Penalty heißt übersetzt Strafe. Google benutzt die Wörter Penalty & Strafe allerdings ungern, weswegen in der SERP des Keywords “Google Penalty” kein offizielles Hilfedokument des Suchmaschinengiganten zu finden ist. Dafür gibt es in der Search Console-Hilfe einen Bericht zu manuellen Maßnahmen. Im zweiten Satz des Dokuments wird direkt klargestellt, worum es sich handelt:

Eine manuelle Maßnahme (umgangssprachlich Penalty, anm. d. Redaktion) gegen Ihre Website führt dazu, dass die gesamte Website oder einzelne Seiten nicht in den Google-Suchergebnissen angezeigt werden.

Neue Details über Penalties bei Google News & Discovery

Die Inhaltsrichtlinien für Google News wurden durch die folgende Information ergänzt:

Wenn Ihre Website gegen eine oder mehrere Inhaltsrichtlinien von Google News verstößt, können in Ihrem Search Console-Konto unter „Sicherheit & Manuelle Maßnahmen“ entsprechende Maßnahmen angezeigt werden.

Genauso wie die Discover-Inhaltsrichtlinien:

Wenn Ihre Website gegen eine oder mehrere Inhaltsrichtlinien von Discover verstößt, kann in der Search Console unter „Sicherheit & Manuelle Maßnahmen“ die Option „Manuelle Maßnahmen für Discover“ erscheinen.

Der oben bereits erwähnte Berichte zu manuellen Maßnamen / Penalties wurde um detaillierte Informationen über Verstöße gegen die News- und Discover-Richtlinie ergänzt. Dadurch wird die Verstoßliste deutlicher länger.

Was tun, wenn die eigene Website von einer Penalty bei Google News und/oder Discover betroffen ist?

Unter dem Menüpunkt Sicherheit & Manuelle Maßnahmen erscheinen von nun an Penalties die Google News & Discover betreffen. In der Search Console-Hilfe sind Gegenmaßnahmen zu finden, mit denen beantragt werden kann, dass Google die Maßnahmen aufhebt. Beispiel: Empfohlene Maßnahmen bei einem Verstoß gegen die News- und Discover Richtlinie: Gefährliche Inhalte.

  1. Prüfen Sie Ihre Seiten und ändern Sie sie dahingehend, dass sie der Richtlinie entsprechen. Entfernen Sie dazu die gefährlichen Inhalte. (News-Richtlinie / Discover-Richtlinie)
  2. Wenn Sie sich sicher sind, dass Ihre Website nicht mehr gegen unsere Richtlinien verstößt, wählen Sie im Bericht „Manuelle Maßnahmen“ die Option Überprüfung anfordern aus und fügen Sie Nachweise für ein verändertes redaktionelles Vorgehen bei. Darin enthalten sein sollten neue redaktionelle Richtlinien und der Nachweis, dass die Redaktionsleitung verbesserte Vorgehensweisen bereits umgesetzt hat.
  3. Nachdem Sie eine erneute Überprüfung beantragt haben, warten Sie bitte, bis Sie in Ihrem Search Console-Konto eine Nachricht mit dem Status der Überprüfung erhalten. Wir benachrichtigen Sie, sobald die Überprüfung Ihrer Website abgeschlossen ist. Die manuelle Maßnahme wird aufgehoben, sobald Ihre Website nicht mehr gegen unsere Richtlinien verstößt.

Die zu ergreifenden Maßnahmen gibt es in der Search-Console Hilfe auch für Hasserfüllte Inhalte, Medizinische Inhalte & alle weiteren Arten von Verstößen gegen die News- und Discover-Richtlinie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Google Chrome: URLs werden in Zukunft gekürzt

Google startet mal wieder einen Angriff auf die URL-Leiste. Der Browser Chrome 85 versteckt vollständige URLs – nur der Domain-Name bleibt bestehen. Was genau die Intention von Google ist bleibt offen. Nach eigenen Aussagen seien ungekürzte URLs für viele User “zu kompliziert”.

Google Core Update Dezember 2020: Gewinner & Verlierer

Am 03. Dezember war es so weit: ein neues Google Core Update wurde ausgerollt! Es lassen sich bereits Auswirkungen der jüngsten Aktualisierungen beobachten. Lily Ray von Path interactive hat nun einige Daten für die USA analysiert und zusammengetragen.

Google Rankingfaktoren 2021 – diesen Fokus müssen Unternehmen jetzt setzen

Nichts ist so stetig wie die Veränderung. Wie verändern die Core Web Vitals und E-A-T die Rankings bei Google? Und was wird aus AMP, wenn ab 2021 auch Nicht-AMP-Seiten als Top Stories bei Google angezeigt werden? SEO-Experte Aleh Barysevich hat bei searchenginewatch.com seine Einschätzung dazu veröffentlicht. Wir fassen zusammen, packen unsere Expertise dazu und geben einen Ausblick auf 2021. Dem CLS – Cumulative Layout Shift (einer der 3 Core Web Vitals) – und E-A-T schenken wir dabei besondere Beachtung.

Joinclubhouse – Clubhouse App sorgt für Riesenhype

Seit einigen Tagen ist der Clubhouse Hype auch in Deutschland angekommen: die neue Plattform, die nur via Iphone bzw. IOS genutzt werden kann, stellt Audio-Chaträume zur Verfügung, die die Nutzer jederzeit kostenlos eröffnen können. Und damit springen die Entwickler nicht nur in eine Lücke im Umfeld der Social Media Plattformen, sondern nutzen auch die aktuelle Pandemie als Treiber für den Community-Aufbau.