Google Penalty bei Google News & Google Discover
Wer gegen die Richtlinien von Google verstößt, dem zeigt ein menschlicher Prüfer in Form einer Penalty die Rote Karte. Nun gibt es in der Search Console-Hilfe Infos zu Penalties bei Google News & Discover. Quelle: pixabay

Penalty / Manuelle Maßnahme durch Google

Wenn ein menschlicher Prüfer von Google festgestellt hat, dass einzelne Unterseiten einer Website nicht mit den Webmaster-Qualitätsrichtlinien von Google konform sind, wird eine sogenannte Penalty verhängt. Penalty heißt übersetzt Strafe. Google benutzt die Wörter Penalty & Strafe allerdings ungern, weswegen in der SERP des Keywords “Google Penalty” kein offizielles Hilfedokument des Suchmaschinengiganten zu finden ist. Dafür gibt es in der Search Console-Hilfe einen Bericht zu manuellen Maßnahmen. Im zweiten Satz des Dokuments wird direkt klargestellt, worum es sich handelt:

Eine manuelle Maßnahme (umgangssprachlich Penalty, anm. d. Redaktion) gegen Ihre Website führt dazu, dass die gesamte Website oder einzelne Seiten nicht in den Google-Suchergebnissen angezeigt werden.

Neue Details über Penalties bei Google News & Discovery

Die Inhaltsrichtlinien für Google News wurden durch die folgende Information ergänzt:

Wenn Ihre Website gegen eine oder mehrere Inhaltsrichtlinien von Google News verstößt, können in Ihrem Search Console-Konto unter „Sicherheit & Manuelle Maßnahmen“ entsprechende Maßnahmen angezeigt werden.

Genauso wie die Discover-Inhaltsrichtlinien:

Wenn Ihre Website gegen eine oder mehrere Inhaltsrichtlinien von Discover verstößt, kann in der Search Console unter „Sicherheit & Manuelle Maßnahmen“ die Option „Manuelle Maßnahmen für Discover“ erscheinen.

Der oben bereits erwähnte Berichte zu manuellen Maßnamen / Penalties wurde um detaillierte Informationen über Verstöße gegen die News- und Discover-Richtlinie ergänzt. Dadurch wird die Verstoßliste deutlicher länger.

Was tun, wenn die eigene Website von einer Penalty bei Google News und/oder Discover betroffen ist?

Unter dem Menüpunkt Sicherheit & Manuelle Maßnahmen erscheinen von nun an Penalties die Google News & Discover betreffen. In der Search Console-Hilfe sind Gegenmaßnahmen zu finden, mit denen beantragt werden kann, dass Google die Maßnahmen aufhebt. Beispiel: Empfohlene Maßnahmen bei einem Verstoß gegen die News- und Discover Richtlinie: Gefährliche Inhalte.

  1. Prüfen Sie Ihre Seiten und ändern Sie sie dahingehend, dass sie der Richtlinie entsprechen. Entfernen Sie dazu die gefährlichen Inhalte. (News-Richtlinie / Discover-Richtlinie)
  2. Wenn Sie sich sicher sind, dass Ihre Website nicht mehr gegen unsere Richtlinien verstößt, wählen Sie im Bericht „Manuelle Maßnahmen“ die Option Überprüfung anfordern aus und fügen Sie Nachweise für ein verändertes redaktionelles Vorgehen bei. Darin enthalten sein sollten neue redaktionelle Richtlinien und der Nachweis, dass die Redaktionsleitung verbesserte Vorgehensweisen bereits umgesetzt hat.
  3. Nachdem Sie eine erneute Überprüfung beantragt haben, warten Sie bitte, bis Sie in Ihrem Search Console-Konto eine Nachricht mit dem Status der Überprüfung erhalten. Wir benachrichtigen Sie, sobald die Überprüfung Ihrer Website abgeschlossen ist. Die manuelle Maßnahme wird aufgehoben, sobald Ihre Website nicht mehr gegen unsere Richtlinien verstößt.

Die zu ergreifenden Maßnahmen gibt es in der Search-Console Hilfe auch für Hasserfüllte Inhalte, Medizinische Inhalte & alle weiteren Arten von Verstößen gegen die News- und Discover-Richtlinie.

Schreibe einen Kommentar

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

iContact übernimmt MOZ – Marktkonsolidierung schreitet voran.

Der Online Marketing Markt befindet sich auch 2021 in einem Stadium der Konsolidierung: der eMail-Marketing-Riese iContact hat nun den SEO-Spezialisten und Toolanbieter MOZ übernommen.

Werbung verändert sich: weitere Tracking-Einschränkungen bei Google

Google hat in einem Blogbeitrag erneut verkündet, das Tracking von Nutzern und personalisierte Werbung zukünftig zu unterlassen. Einen besonderen Anlass dazu gab es nicht, die Ersatz-Technologie wurde bereits im Januar angekündigt. Wenn mit der Mitteilung das Ziel verfolgt wird, dass viel über das Ende der personalisierten Werbung beim Suchmaschinengiganten berichtet wird, ist der Plan aufgegangen.

Google stellt Cookie-Alternative FLoC vor

Google macht sich bereit für eine Internet-Welt ohne Cookies. Der Privacy-First Ansatz soll in Googles Anzeigengeschäft künftig mittels “Federal Learning of Cohorts”, kurz “FLoC” umgesetzt werden. Die Cookie-Alternative soll jedoch ähnlich hohe Konversionsraten hervorrufen.

Der Wochenrückblick vom 07.05.2021

Endlich wieder Wochenende – trotz schlechtem Wetter ein Grund zur Freude. Zeit, im großen Klick.News Online Marketing Wochenrückblick vorbeizuschauen! Neues von Google, erweiterte Funktionen auf Facebook & Instagram und der “Sommer der Liebe”: diese und viele weitere interessante Neuigkeiten & Insights haben uns diese Woche besonders beschäftigt – hier findest Du alles kurz und knackig zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!