google_rollout_update

Die Ankündigung von Google

Wie Google am Morgen des 09.05.2022 auf Twitter gepostet hat, wurde das Update vollständig ausgerollt:

Jetzt geht es darum, zu prüfen, in wie fern sich das Update auf Ihre Website ausgewirkt hat und welche Maßnahmen als nächstes ergriffen werden sollten.

Mehr über das Google Core Update vom Mai 2022

Das Google Core Update scheint um einiges bedeutender zu sein als das Core Update vom November 2021. Im Gegensatz zu dem Google Core Update vom November 2021, bei dem der Zeitpunkt nicht optimal gewählt war, d. h. mitten in der Online-Shopping-Saison, wurde das Google Core Update vom Mai für Einzelhändler viel besser geplant.

Was Sie als Betroffener tun können

Google hat bereits in der Vergangenheit Ratschläge gegeben, was zu beachten ist, sollte man von einem Core-Update negativ betroffen sein. Es gibt keine spezifischen Maßnahmen, die Sie ergreifen müssen, um sich von negativen Auswirkungen eines Core Updates zu erholen. Möglicherweise ist eine negative Auswirkung auf Ihr Ranking kein Zeichen dafür, dass mit Ihrer Website etwas nicht in Ordnung ist. Google hat jedoch eine Liste von Fragen zur Verfügung gestellt, die zu beachten sind, wenn Ihre Website von einem Core-Update betroffen ist.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

iContact übernimmt MOZ – Marktkonsolidierung schreitet voran.

Der Online Marketing Markt befindet sich auch 2021 in einem Stadium der Konsolidierung: der eMail-Marketing-Riese iContact hat nun den SEO-Spezialisten und Toolanbieter MOZ übernommen.

Der Wochenrückblick vom 07.05.2021

Endlich wieder Wochenende – trotz schlechtem Wetter ein Grund zur Freude. Zeit, im großen Klick.News Online Marketing Wochenrückblick vorbeizuschauen! Neues von Google, erweiterte Funktionen auf Facebook & Instagram und der “Sommer der Liebe”: diese und viele weitere interessante Neuigkeiten & Insights haben uns diese Woche besonders beschäftigt – hier findest Du alles kurz und knackig zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!

Werbung verändert sich: weitere Tracking-Einschränkungen bei Google

Google hat in einem Blogbeitrag erneut verkündet, das Tracking von Nutzern und personalisierte Werbung zukünftig zu unterlassen. Einen besonderen Anlass dazu gab es nicht, die Ersatz-Technologie wurde bereits im Januar angekündigt. Wenn mit der Mitteilung das Ziel verfolgt wird, dass viel über das Ende der personalisierten Werbung beim Suchmaschinengiganten berichtet wird, ist der Plan aufgegangen.

Google stellt Cookie-Alternative FLoC vor

Google macht sich bereit für eine Internet-Welt ohne Cookies. Der Privacy-First Ansatz soll in Googles Anzeigengeschäft künftig mittels “Federal Learning of Cohorts”, kurz “FLoC” umgesetzt werden. Die Cookie-Alternative soll jedoch ähnlich hohe Konversionsraten hervorrufen.