Facebook Analytics wird zum 30. Juni 2021 eingestellt
Facebook Analytics wird zum 30. Juni 2021 eingestellt. Alternativ können 3 andere Tools von Facebook verwendet werden. Es ist empfehlenswert, ein Tool eines Drittanbieters zu nutzen, um

Facebook Analytics wird eingestellt

In einem Beitrag im Business Help Center hat Facebook angekündigt, dass Facebook Analytics eingestellt wird. Es ist noch bis zum 30. Juni möglich, Berichte und Insights einzusehen und Daten zu exportieren. Tabellen und Diagramme können über einen Pfeil oben rechts exportiert werden.

Alternative Business-Tools von Facebook

Die folgenden Tools stehen auch weiterhin zur Verfügung:

Business Suite

In der Facebook Business Suite können Konten bei Facebook und Instagram zentral verwaltet und analysiert werden, ebenso die Nachrichten aus beiden Postfächern. Beitrage für beide Plattformen können gleichzeitig erstellt, geplant und veröffentlicht werden.

Momentan steht die Suite noch nicht allen Unternehmen zur Verfügung. Sobald das der Fall ist, soll auch WhatsApp integriert werden.

Werbeanzeigenmanager

Der Werbeanzeigenmanager ermöglicht es, Kampagnen zu erstellen, mehrere Werbeanzeigen gleichzeitig zu verwalten und die Ads-Performance zu messen.

Event Manager

Im Event Manager findet man eine Übersicht aller Nutzerinteraktionen. Das Facebook Pixel und die Conversions API können eingerichtet und verwaltet werden. Des weiteren können Events getestet, Fehler diagnostiziert, Änderungen eingesehen und diverse Einstellungen vorgenommen werden.

Gesamtübersicht aller wichtigen Kennzahlen

Facebook Analytics konnte vor allem mit der übersichtlichen Darstellung aller wichtigen Kennzahlen punkten. Allerdings sind Experten wie z.B. wersm.com der Meinung, dass es in letzter Zeit Performance eingebüßt hat.

Es ist empfehlenswert, ein externes Analysetool zu nutzen:

“Aber jetzt werden Sie dieses “All-in-One”-Reporting nicht mehr haben. Es sei denn, Sie verwenden bereits ein Drittanbieter-Tool für diese Aufgabe. Tipp: Das sollten Sie.”

wersm.com
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Facebook: Schluss mit feucht-fröhlicher Datensammlung nach BGH-Urteil

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden: Facebook muss die Zusammenführung von Nutzerdaten aus Facebook, WhatsApp, Instagram und Co. vorerst beenden. Damit wird ein anderes Urteil aus dem Jahr 2019 zusätzlich bekräftigt.

Google Core Update Dezember 2020: Gewinner & Verlierer

Am 03. Dezember war es so weit: ein neues Google Core Update wurde ausgerollt! Es lassen sich bereits Auswirkungen der jüngsten Aktualisierungen beobachten. Lily Ray von Path interactive hat nun einige Daten für die USA analysiert und zusammengetragen.

Clubhouse Invite – so bekommst Du eine Einladung für die neue App

Selten gab es in Deutschland eine Social Media Plattform, die derartig schnell wächst. Und das trotz künstlicher Verknappung der Registrierungsmöglichkeit, denn wer dabei sein möchte, der braucht nicht nur ein IOS Device (iPhone oder iPad), sondern einen Invite (engl. Einladung) für Clubhouse. Und genau diese Einladungen zu Clubhouse sind aktuell heiß begehrt.

Joinclubhouse – Clubhouse App sorgt für Riesenhype

Seit einigen Tagen ist der Clubhouse Hype auch in Deutschland angekommen: die neue Plattform, die nur via Iphone bzw. IOS genutzt werden kann, stellt Audio-Chaträume zur Verfügung, die die Nutzer jederzeit kostenlos eröffnen können. Und damit springen die Entwickler nicht nur in eine Lücke im Umfeld der Social Media Plattformen, sondern nutzen auch die aktuelle Pandemie als Treiber für den Community-Aufbau.