Suchmaschinenmarketing

Google Webspam Report: 60% mehr Spam-Webseiten

Google hat seinen jährlichen Webspam Report für 2020 veröffentlicht. Google konnte im Jahr 2020 täglich 40 Milliarden Spam-Seiten herausfiltern. Das entspricht einem Anstieg von 60 % gegenüber dem Vorjahr. Bei diesen 40 Milliarden Seiten handelt es sich unter anderem um gehackte Seiten, Fake-Seiten und andere Formen von Webspam und Betrug.

Bildquelle: Google Webspam-Report für 2020

Hier der komplette Webspam-Report von Google: https://developers.google.com/search/blog/2021/04/how-we-fought-search-spam-2020

Google veröffentlicht Google Ads API Version 7.0

Google hat eine neue Version der Google Ads API veröffentlicht. Es handelt sich um die Version 7.0 – ein Upgrade von Version 6.1.0 vom 10. April 2021. Die Google Ads API ermöglicht eine Verknüpfung des Ads Kontos mit anderen Anwendungen, um die Anzeigenschaltung zu managen.

Was genau sich mit der neuesten Version der API ändert hat Barry Schwartz auf Search Engine Land zusammengefasst: https://searchengineland.com/google-released-google-ads-api-version-7-0-348293

Searchmetrics Studie: Core Web Vitals unter der Lupe

Searchmetrics hat für die Studie über 2 Millionen URL’s analysiert. Dabei wurden 15 verschiedene Werte gemessen, unter anderem die Core Web Vitals. Die Studie ist perfekt, um sich ausführlich mit den neuen Rankingfaktoren auseinander zu setzen und zu verstehen, wie die eigene Website hinsichtlich User Experience optimiert werden kann.

Mehr Details dazu im vollständigen Kick.news-Artikel: https://klick.news/news/searchmetrics-studie-core-web-vitals-unter-der-lupe/

Social Media Marketing

Instagram integriert neue Monetarisierungs-Features

“We see a lot of creators setting up shops too, and one part of being a content creator business model is you create great content, and then you can sell stuff, and so having creator shops is awesome.”

Mark Zuckerberg

Facebook-CEO Mark Zuckerberg gab kürzlich einige Details zu neuen Features auf Instagram bekannt. Folgende Optionen sollen Content-Erstellern neue Einnahmequellen bieten:

  • Partnerschaften mit Marken
  • Verkauf von Merchandising-Artikeln
  • Empfehlung von Partnerprodukten

Weitere Details im vollständigen Artikel von CNBC: https://www.cnbc.com/2021/04/27/zuckerberg-announces-new-ways-for-instagram-creators-to-make-money.html

Pinterest: Umsatzstarkes 1.Quartal

Pinterest hat sein neuestes Performance-Update für das 1. Quartal 2021 veröffentlicht: Die soziale Plattform verzeichnet einen stetigen Anstieg sowohl der Nutzerzahlen als auch des Umsatzes. Monatlich nutzen 478 Millionen Menschen Pinterest – an diese Zahl kommen selbst Twitter, LinkedIn und Reddit nicht heran.

Hier geht´s zum vollständigen Bericht von Klickn.news: https://klick.news/news/pinterest-umsatzstarkes-1-quartal/

Pinterest weitet Shopify-Integration weltweit aus

Die Integration von Shopify für Pinterest expandiert weltweit und gibt 1,7 Millionen Händlern die Möglichkeit, Produkte aus ihrem E-Commerce-Shop in shoppable Pins zu verwandeln. Die Pinterest-App von Shopify, die letztes Jahr in den USA und Kanada eingeführt wurde, ist nun in 27 weiteren Ländern verfügbar.

Mehr Details zu diesem Thema im Search Engine Journal: https://www.searchenginejournal.com/pinterest-expands-shopify-integration-worldwide/404394/

Auch interessant

Amazon: Rekordgewinn durch Online-Shopping-Boom

Die Tagesschau berichtet: Amazon-Chef Jeff Bezos, der reichste Mensch der Welt, kann sich über einen neuen Geldsegen freuen. Der Online-Riese scheffelte in den ersten drei Monaten 2021 den höchsten Milliardengewinn der Firmengeschichte.

Hier geht´s zum vollständigen Bericht der Tagesschau: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/amazon-rekordgewinn-dank-online-shopping-boom-101.html

Google-Mutter Alphabet bricht Umsatzrekord

N-tv berichtet: Nicht nur Online-Versender profitieren von der Pandemie, auch das Werbegeschäft im Netz läuft großartig. Gut für Googles Konzernmutter Alphabet. Der Konzern kann seine Umsätze im Vorjahresvergleich um gut ein Drittel steigern.

Hier geht´s zum vollständigen Artikel von n-tv: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Google-Mutter-Alphabet-bricht-Umsatzrekord-article22518559.html

Tim Cook warnt vor Engpässen bei Apple-Produkten

Golem.de berichtet: Apple-Chef Tim Cook hat anlässlich der Präsentation der Quartalszahlen in einem Analystengespräch erwähnt, dass auch Apple Lieferprobleme haben könnte. Das könne Produkte betreffen, die mit dem M1-Chip ausgestattet seien, vor allem iPads und Macs. Es sei “sehr, sehr schwierig” vorherzusagen, wann die Engpässe endeten.

Mehr Details im vollständigen Bericht von Golem.de: https://www.golem.de/news/chipkrise-cook-warnt-vor-engpaessen-bei-apple-produkten-2104-156147.html

Schreibe einen Kommentar

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Der Wochenrückblick vom 22.01.2021

Herzlich Willkommen im großen Klick.News Online Marketing Wochenrückblick – hier findest Du alles, was Du diese Woche nicht verpassen solltest kurz und knackig zusammengefasst. Was war diese Woche los bei Google? Und: Was war jetzt nochmal dieses Clubhouse? Diese interessanten News & Insights haben uns diese Woche besonders beschäftigt – Viel Spaß beim Lesen!

iContact übernimmt MOZ – Marktkonsolidierung schreitet voran.

Der Online Marketing Markt befindet sich auch 2021 in einem Stadium der Konsolidierung: der eMail-Marketing-Riese iContact hat nun den SEO-Spezialisten und Toolanbieter MOZ übernommen.

Der Wochenrückblick vom 07.05.2021

Endlich wieder Wochenende – trotz schlechtem Wetter ein Grund zur Freude. Zeit, im großen Klick.News Online Marketing Wochenrückblick vorbeizuschauen! Neues von Google, erweiterte Funktionen auf Facebook & Instagram und der “Sommer der Liebe”: diese und viele weitere interessante Neuigkeiten & Insights haben uns diese Woche besonders beschäftigt – hier findest Du alles kurz und knackig zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!

Werbung verändert sich: weitere Tracking-Einschränkungen bei Google

Google hat in einem Blogbeitrag erneut verkündet, das Tracking von Nutzern und personalisierte Werbung zukünftig zu unterlassen. Einen besonderen Anlass dazu gab es nicht, die Ersatz-Technologie wurde bereits im Januar angekündigt. Wenn mit der Mitteilung das Ziel verfolgt wird, dass viel über das Ende der personalisierten Werbung beim Suchmaschinengiganten berichtet wird, ist der Plan aufgegangen.