wochenrückblick 19.03.21

Suchmaschinenmarketing

John Mueller von Google erklärte in der letzten SEO-Sprechstunde, warum die Sichtbarkeit von Featured Snippets in den Suchergebnissen derzeit stark schwankt.

Alle Infos dazu im aktuellen Klick.news-Artikel: https://klick.news/news/john-mueller-ueber-schwankungen-von-featured-snippets/

Diese Woche wurde der jährliche Google Ads Saftey Report im Blog von Google veröffentlicht. Laut Report wurden im Jahr 2020 insgesamt 99 Millionen Ads blockiert, darunter vor allem Fake News und zwielichtige Produktangebote rund um die Pandemie.

“The biggest threat and trend that we tracked this year was Covid-19. As part of our work, we stayed abreast of trends around test kits, vaccines, and any misinformation around about Covid-19.”

Evan Bell, Trust & Safety Strategist bei Google.

Hier geht´s zum Google Ads Safety Raport: https://blog.google/products/ads-commerce/ads-safety-report-2020/

WordPress: Gutenberg 10.1 verbessert die Core Web Vitals deutlich

Durch einige Verbesserungen wirkt sich die neueste Version 10.1 des Gutenberg Editors äußert positiv auf die Core Web Vitals aus, die bei Google ab Mai in das Ranking mit einfließen. Die Bemühungen von Google für schneller ladende Internetseiten tragen immer mehr Früchte.

Mehr dazu im vollständigen Klick.news-Artikel: https://klick.news/news/wordpress-gutenberg-10-1-verbessert-die-core-web-vitals-deutlich/

Google testet die Anzeige von geschätzten Kosten für Handwerker

In Hackensack, New Jersey kostet die Reparatur eines Daches laut einer Schätzung, die bei Google zu finden ist, zwischen 226 und 272 $. Das zeigt ein Screenshot der bei Twitter aufgetaucht ist. Auf den ersten Blick erscheint der Preis recht niedrig, selbst für ein kleineres Dach.

Mehr Details dazu im Klick.news-Artikel: https://klick.news/news/google-testet-die-anzeige-von-geschaetzten-kosten-fuer-handwerker/

Social Media Marketing

TikTok-Konkurrent YouTube Shorts startet in den USA

Nach einer Einführungsphase in Indien startet “Youtube-Shorts” nun in den USA. Damit sollen Nutzer kurze Videoclips verbreiten können. Die 15 Sekunden langen Videos können dabei mit Musik und Effekten ergänzt werden, ganz ähnlich wie auf TikTok.

Was das neue Format kann – und was nicht, liest Du auf pcwelt.de: https://www.pcwelt.de/news/Youtube-Shorts-Tiktok-Klon-startet-in-den-USA-10997348.html

Facebook: Instagram für Kinder geplant

Laut einem internen Firmenpost, der BuzzFeed News vorliegt, planen Führungskräfte bei Instagram, eine Version der beliebten Foto-Sharing-App zu bauen, die von Kindern unter 13 Jahren genutzt werden kann. Die aktuelle Instagram-Richtlinie verbietet es Kindern unter 13 Jahren, den Dienst zu nutzen.

Alle Insights zu dieser Neuigkeit auf buzzfeednews.com: https://www.buzzfeednews.com/article/ryanmac/facebook-instagram-for-children-under-13

Dating-App Tinder führt Background-Checks ein

Der Mutterkonzern der Dating-App Tinder (Match Group) hat in seinem Blog mitgeteilt, ab sofort Background-Checks bei Tinder in den USA einzuführen. Über den Namen und die Telefonnummer sollen Nutzer*innen damit prüfen können, ob der oder die potentielle Dating-Partner*in Eintragungen im Strafregister hat.

Mehr Details dazu auf spiegel.de: https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/tinder-dating-app-fuehrt-background-checks-ein-a-f8deafb9-073b-4641-b0ff-3900e186fc88

via GIPHY

Auch interessant

Facebooks nächstes KI-Projekt: Video-Analyse

Facebook stellte kürzlich sein neuestes großes KI-Projekt vor: “Learning from Videos” hat das Ziel, KI-Maschinen zu entwickeln, die Video-Inhalte zur Gänze verstehen können. Ausreichend Trainingsdaten stehen dem Konzern ja bekanntlich zur Verfügung: Facebook trainiert seine KI mit öffentlichen Videos seiner Nutzer*innen.

Alle Details über Facebooks neues Projekt im vollständigen Artikel von Klick.news: https://klick.news/news/facebooks-naechstes-ki-projekt-video-analyse/

Und noch ein Dienst blockiert: China sperrt Messenger Signal

Der Messenger Signal reiht sich in die Schlage der von China blockierten Dienste.

Am Dienstag berichteten chinesische Signal-User, keine Nachrichten mehr über den Messenger versenden und empfangen zu können. Der Zugriff auf die offizielle Website von Signal ist laut GreatFire.org (einer Website, die die Online-Zensur des Landes verfolgt) ebenfalls nicht mehr möglich.

Weitere Details zum Signal-Verbot in China auf tagesschau.de : https://www.tagesschau.de/ausland/asien/china-zensur-signal-101.html

Frankreichs Datenschutzbehörde untersucht Clubhouse

Die französische Datenschutzbehörde CNIL hat Untersuchungen zur Social-Media-App Clubhouse eingeleitet.

Es solle geprüft werden, ob die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) anwendbar ist und wenn ja, ob sie ignoriert werde, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Im Fall eines Verstoßes könne die CNIL Restriktionen anordnen, hieß es.

Hier geht´s zum vollständigen Artikel auf zeit.de: https://www.zeit.de/news/2021-03/17/frankreichs-datenschutzbehoerde-untersucht-clubhouse

Ä

Der Buchstabe “Ä” sorgte am Donnerstagabend für Aufsehen und Lacher auf Twitter. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, twitterte ausversehen ein “Ä” – und erzielte damit seinen bisherigen Reichweiten-Rekord. Der Tweet erhielt bis Mitternacht fast 9000 Likes und gut 2000 Retweets und zitierte Tweets.

Hier der ausführliche Bericht von n-tv.de: https://www.n-tv.de/panorama/Haseloff-landet-groessten-Twitter-Erfolg-article22435941.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Google Core Update Dezember 2020: Gewinner & Verlierer

Am 03. Dezember war es so weit: ein neues Google Core Update wurde ausgerollt! Es lassen sich bereits Auswirkungen der jüngsten Aktualisierungen beobachten. Lily Ray von Path interactive hat nun einige Daten für die USA analysiert und zusammengetragen.

Joinclubhouse – Clubhouse App sorgt für Riesenhype

Seit einigen Tagen ist der Clubhouse Hype auch in Deutschland angekommen: die neue Plattform, die nur via Iphone bzw. IOS genutzt werden kann, stellt Audio-Chaträume zur Verfügung, die die Nutzer jederzeit kostenlos eröffnen können. Und damit springen die Entwickler nicht nur in eine Lücke im Umfeld der Social Media Plattformen, sondern nutzen auch die aktuelle Pandemie als Treiber für den Community-Aufbau.

Logistikunternehmen am Limit: französische Logistikpartner von DHL verhängen Annahmestopp

Die Vorweihnachtszeit ist schon seit vielen Jahren jedes Mal aufs Neue eine Herausforderung für Logistikunternehmen wie DHL, weil immer mehr Menschen ihre Weihnachtsgeschenke online bestellen. Und seit Corona explodieren diese Zahlen nochmal um ein Vielfaches. Das hat nun dazu geführt, dass Frankreichs Zustelldienste und DHL-Partner völlig überfordert sind. Für den 09.12. und 10.12.2020 herrscht ein kompletter Annahmestopp.

Der Wochenrückblick vom 06.11.2020: alle News auf einen Blick

Willkommen im großen Klick.News Online Marketing Wochenrückblick. In dieser ersten Ausgabe zeigen wir Dir, was uns diese Woche beschäftigt hat und wo wir tolle Insights und News gefunden haben. Viel Spaß beim Lesen!