wochenrückblick 09.04.21

Suchmaschinenmarketing

Google rollt ‘Product Reviews Update’ aus

Google hat bekannt gegeben, dass heute das ‘Product Review Update’ ausgerollt wurde. Das Update bezieht sich auf die Qualität von Produkttests. Damit ist es insbesondere für Websites mit Produkttests relevant.

Alle Details zum neuen Update auf SEO-Südwest: https://www.seo-suedwest.de/6621-google-rollt-product-reviews-update-aus.html

Google Search Console: Filtern und Vergleichen von Daten nun einfacher

In der GSC können Webmaster Ihre Performancedaten aus der organischen Google Suche nun besser vergleichen und gezielter Filtern. Beispielsweise kann man nun mit einem “regex” Filter alle Suchbegriffe, mit denen der Unternehmensname gesucht wird, filtern. Dadurch wird der Leistungsbericht noch nützlicher.

Details hierzu im Artikel von Klick.news: https://klick.news/news/google-search-console-filtern-und-vergleichen-von-daten-nun-einfacher/

Aktualisierung des Datums verbessert Rankings nicht

In der Google Search Central SEO Sprechstunde vom 1. April sprach John Mueller von Google über das Thema Veröffentlichungs-Datum von Websites. Das Aktualisieren des Datums führe demnach nicht zu besseren Rankings. Weiterhin rät Mueller, das Datum und die Uhrzeit von veröffentlichten Seiten nicht zu häufig zu aktualisieren. Er empfiehlt, Daten nur dann zu aktualisieren, wenn signifikante Änderungen am Inhalt vorgenommen werden.

Hier die komplette Diskussion der SEO-Sprechstunde vom 1. April:

ContentkingApp erweitert Audit Features

ContentkingApp rüstet auf: die cloudbasierte Plattform für SEO-Audits in Echtzeit ergänzt das Angebot um neue Issue Reports unter anderem für schema.org, hreflang, und robots-Meta-Tags und vereint damit weitere hilfreiche Features in einem Tool.

Alle Infos über die neuen Issue-Reports gibt es hier: https://klick.news/news/contentkingapp-erweitert-audit-features/

Social Media Marketing

Facebook führt Dynamische Ads für Video-Streaming Plattformen ein

Das soziale Netzwerk hat neue “Dynamic Ads for Streaming” hinzugefügt, die Videostreaming-Marken dabei helfen sollen, Facebook-Usern relevante Titel zu präsentieren.

Bildquelle: Facebook

Alle Infos zu den neuen Ads von Facebook gibt es hier: https://www.facebook.com/business/news/introducing-dynamic-ads-for-streaming-on-facebook

YouTube: Plattform Nummer 1 für In-App-Käufe

In-App-Käufe auf YouTube gehen durch die Decke! Auf keiner anderen Plattform wird so viel Geld ausgegeben wie auf YouTube – nicht einmal auf Tinder. Ein aktueller Bericht über weltweite App-Ausgaben schreibt dem Video-Streaming-Dienst den höchsten Consumer Spend zu. Damit verdrängt YouTube die Dating-App Tinder vom 1. Platz.

Interessante Fakten und Zahlen zu diesem Thema im Artikel von Klick.news: https://klick.news/news/youtube-plattform-nummer-1-fuer-in-app-kaeufe/

Facebook Analytics wird zum 30. Juni 2021 eingestellt

Facebook hat angekündigt, dass das hauseigene Analytics-Tool eingestellt wird. Die Business Suite, der Werbeanzeigenmanager und der Events Manager stehen weiterhin zur Verfügung. Um an zentral alle wichtige Kennzahlen überblicken zu können, muss man ab Juli ein Drittanbieter-Tool verwenden.

Weitere Details hierzu im vollständigen Klick.news-Artikel: https://klick.news/news/facebook-analytics-wird-zum-30-juni-2021-eingestellt/

Podcast: “Touch Point: So geht das mit der Werbung auf TikTok”

TikTok hat seine ganz eigenen Gesetze. Das müssen Unternehmen wissen, wenn sie dort Influencer Marketing machen wollen. Eines lautet: Mach keine plumpe Werbung! Wer das nicht berücksichtigt, wird abgestraft. Interessante Insights zum Thema gibt es in der jüngsten Podcast-Folge von internetworld.de: Ein Gespräch mit Lina Arnold von Joli Berlin – Influencer-Marketing Agentur aus Berlin.

Auch interessant

Mark Zuckerberg nutzt Messenger Signal

Private Daten von insgesamt 533 Millionen Facebook-Nutzer tauchten kürzlich in einem Hacker-Forum auf. Die Daten stammen scheinbar aus einem Datenleck von 2019. Besonders brisant: preisgegeben wurde auch die Telefonnummer von Facebook-CEO Mark Zuckerberg. Ein Post auf Twitter enthüllt: Zuckerberg nutzt selbst nicht etwa WhatsApp, sondern Signal.

Alle Details zum Vorfall im vollständigen Klick.news-Artikel: https://klick.news/news/mark-zuckerberg-nutzt-messenger-signal/

Die 100 sichtbarsten Marken auf Amazon

Wer sichtbar ist, der wird gekauft. Aber wer ist nun am sichtbarsten? Die Großen, die Kleinen? Und haben Private Label Brands überhaupt eine Chance? Genau diese Fragen bekommt ihr hier beantwortet. Messlatte ist der ›Amascore‹, ein Sichtbarkeitsindex.

Wortfilter.de hat das Ranking der 100 sichtbarsten Marken auf Amazon hier zusammengestellt: https://wortfilter.de/die-sichtbarsten-100-marken-auf-amazon-de-im-april-2021/

Linkedin: Daten von 500 Millionen Nutzern online zum Verkauf angeboten

In einem populären Hackerforum werden 500 Millionen Linkedin-Profildaten zum Verkauf angeboten. Als Beweis können Interessierte zwei Millionen Datensätze für eine minimale Gebühr erlangen. Es handelt sich um öffentlich von den Linkedin-Nutzern publizierte Daten wie Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Arbeitgeber. Linkedin untersucht den Vorfall und bezeichnet ihn als unerlaubtes Scraping von Mitgliederdaten.

Den vollständigen Artikel von heise.de gibt es hier: https://www.heise.de/news/Linkedin-Daten-von-500-Millionen-Nutzern-online-zum-Verkauf-angeboten-6009560.html

Schreibe einen Kommentar

jetzt den KLICK.NEWS Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Der Wochenrückblick vom 22.01.2021

Herzlich Willkommen im großen Klick.News Online Marketing Wochenrückblick – hier findest Du alles, was Du diese Woche nicht verpassen solltest kurz und knackig zusammengefasst. Was war diese Woche los bei Google? Und: Was war jetzt nochmal dieses Clubhouse? Diese interessanten News & Insights haben uns diese Woche besonders beschäftigt – Viel Spaß beim Lesen!

iContact übernimmt MOZ – Marktkonsolidierung schreitet voran.

Der Online Marketing Markt befindet sich auch 2021 in einem Stadium der Konsolidierung: der eMail-Marketing-Riese iContact hat nun den SEO-Spezialisten und Toolanbieter MOZ übernommen.

Werbung verändert sich: weitere Tracking-Einschränkungen bei Google

Google hat in einem Blogbeitrag erneut verkündet, das Tracking von Nutzern und personalisierte Werbung zukünftig zu unterlassen. Einen besonderen Anlass dazu gab es nicht, die Ersatz-Technologie wurde bereits im Januar angekündigt. Wenn mit der Mitteilung das Ziel verfolgt wird, dass viel über das Ende der personalisierten Werbung beim Suchmaschinengiganten berichtet wird, ist der Plan aufgegangen.

Google stellt Cookie-Alternative FLoC vor

Google macht sich bereit für eine Internet-Welt ohne Cookies. Der Privacy-First Ansatz soll in Googles Anzeigengeschäft künftig mittels “Federal Learning of Cohorts”, kurz “FLoC” umgesetzt werden. Die Cookie-Alternative soll jedoch ähnlich hohe Konversionsraten hervorrufen.